Funktion Telemeterskala

Telemeter Skala bei Uhren: So misst man mit Schall die Entfernung

Starten, anhalten und ablesen: in drei einfachen Schritten lässt sich mit der Telemeter-Skala eines Chronographen die Entfernung z.B. eines Gewitters ermitteln. Die Entfernungsmessung ist recht einfach.

von | 02.10.2021

Telemeter

Auf gut Deutsch heißt „tele“ nichts anderes als fern oder weit. In diesem Sinne ist das Telefon ganz einfach ein Tele-Phon, also ein Fernsprecher. Der Wortstamm „tele“ findet sich auch im Wort Telemeter oder Telemeter Skala –  und damit auf den Zifferblättern mancher Chronographen. Dass es sich dabei um einen Entfernungsmesser handelt, ist also bereits im Wortstamm hinterlegt. Dann nach einem solchen Entfernungsmesser verlangten einst die Militärs in Kriegen. Mit ihrer Hilfe konnten und wollten sie die Distanz zu den gegnerischen Truppen rasch und vor allem sicher ermitteln.

 

Entfernungsmessung

Mathematisch ist die entsprechende Telemeterskala alles andere als Hexerei. Sie basiert auf einem sattsam bekannten naturwissenschaftlichen Phänomen: Licht und Schall breiten sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit aus. Insofern verlangte die Handhabung des Telemeter-Chronographen den Soldaten nicht mehr als gute optische und akustische Wahrnehmungs sowie eine schnelle Reaktionsfähigkeit ab. Beim Aufleuchten des Mündungsfeuers starteten sie den Chronographen und beim Ertönen des Kanonendonners hielten sie ihn wieder an. Nun zeigte die Spitze des zentralen Sekundenzeigers exakt auf die Entfernung.

Heute ist die Anwendung der Uhren-Telemeterskala im Umfeld von kriegerischen Auseinandersetzungen gottlob vorbei. Ihren hilfreichen Effekt kann sie aber auch im zivilen Alltagsleben bestens unter Beweis stellen. Und zwar immer dann, wenn sich die optische Wahrnehmung mit dem akustischen  Ankommen des Schalls in Einklang bringen lässt. Einfacht starten, stoppen, ablesen und schon weiß man recht zuverlässig und genau, wie weit z.B. ein Gewitter weg ist. Kein Wunder, dass viele Uhrenliebhaber auch heute diese praktische Funktion von Uhren mit Telemeterzifferblatt schätzen.

Haben Sie Feedback zu unserem Artikel? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Noch mehr über luxuriöse Uhren

Jean-Claude Biver: Mit JCB wollen wir in der höchsten uhrmacherischen Liga spielen

Jean-Claude Biver will es noch einmal wissen. Zusammen mit einem Team arbeitet der 72-Jährige an seiner ersten vollkommen eigenen Uhrenkollektion. Wie die womöglich auch mit JCB signierten Armbanduhren letztendlich aussehen, ist noch nicht bekannt. Im Gespräch mit Uhrenkosmos gab der ambitionierte JCB Firmengründer jedoch Einblick in seine Pläne.

Jean-Claude and Pierre Biver (1)

Tourbillon Modelle: Welche Tourbillon Typen und Bauweisen gibt es

Der Uhrenmarkt ist wie immer stark in Bewegung und jede Uhrenmarke sucht nach Möglichkeiten der Differenzierung. Dazu gehören auch unterschiedliche Tourbillon Modelle. Hier kommen die wichtigsten Tourbillon Typen und einige Uhrenmarken, die sich mit faszinierenden Tourbillon Konstruktionen einen Namen gemacht haben.

H. Moser & Cie. Endeavour Tourbillon Concept Cosmic Green

Kommentare zu diesem Beitrag

1 Kommentar

  1. Kann mir jemand sagen, welche Telemetre Uhr das ist, die auf den drei Schaubildern dargestellt ist, ich glaube genau so eine zu haben? Der Hersteller fehlt jedoch auf dem Zifferblatt oder sonstwo an der Uhr

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.