„Velvet“-Linie von Roger Dubuis
Watch (out) for the Ladies!

Jean-Marc Pontrué liebt die Frauen – denn die sind gute Kundinnen von Roger Dubuis. Mit der „Velvet“-Linie richtet sich die Genfer Manufaktur an anspruchsvolle Damen. Die Zeitmesser sind nämlich nicht nur was fürs Auge, sondern entsprechen auch höchsten Qualitätskriterien. Uhrenexperte und Autor Gisbert L. Brunner hat den „Frauenversteher“ auf dem Genfer Uhrensalon 2016 getroffen.

Watch (out) for the Ladies!

Eine Hommage an die Weiblichkeit ist die Black Velvet Paraiba von Roger Dubuis.

Hommage an die Weiblichkeit: Die „Velvet“

„Etwa ein Viertel unserer Armbanduhren zieren die Handgelenke von Damen“, weiß Jean-Marc Pontrué. Kein Wunder, dass der CEO der Genfer Manufaktur seinen Fokus stärker auf die chronometrischen Bedürfnisse der Frauen richten will. Tatsächlich war allein der Stand von Roger Dubuis auf dem SIHH eine Hommage an die Weiblichkeit. Funkelnd und glitzernd präsentierte er nicht weniger als zehn neue Kreationen der Linie „Velvet“. Diese Damenuhren sind mit Edelsteinen versehen und somit die perfekten Zeitmesser für  anspruchsvolle Frauen.

Etwa ein Viertel unserer Armbanduhren werden letztlich von Frauen getragen.

Jean-Marc Pontrué

Besiegelte Qualität

Seit Beginn 2016 gehört die Manufaktur Roger Dubuis vollständig zur Richemont-Gruppe. So muss wie alle anderen Uhren aus dem Hause auch die Velvet-Kollektion den die strengen Kriterien des Genfer Qualitätssiegels entsprechen. Das hauseigene Automatikkaliber RD821 sorgt dafür, dass die Uhren in sieben Tagen nicht mehr als eine Minute falsch gehen. Das Präzisionsteil misst knapp 26 Millimeter Durchmesser und 3,43 Millimeter Bauhöhe. Insgesamt 172 Komponenten sind nötig um das Luxuskaliber zusammenzufügen. Unablässig pocht mit vier Hertz oder stündlich 28.800 Halbschwingungen die darin verbaute Unruh hin und her.

Heimlicher Liebling: Die Black Velvet Paraiba

Mein persönlicher Favorit in der Velvet-Kollektion ist nach wie vor die innovative „Black Velvet Paraiba“: Mit 36 Millimeter großem Karbongehäuse und passendem Karbonzifferblatt ist die Damenuhr ein echter Hingucker. Lünette und Dekor bestückt Roger Dubuis mit 66 Paraiba-Turmalinen von etwa einem Karat Gewicht. Hingegen fertigt die Manufaktur die Applikationen auf dem Zifferblatt aus massivem Weißgold, während die Trägerin die Uhr mittels eines Satinbands am Handgelenk befestigen kann. Bis zu drei bar ist die Uhr wasserdicht.

Jeweils 88 Stück hat die Manufaktur von dieser Damenuhr und den anderen Modellen hergestellt.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Im Paradies für Luxusuhren | Uhrenkosmos - […] der Boutique leider nicht. So etwas wäre nur in seltenen Ausnahmefällen, vielleicht bei einer der Damenuhren, […]

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Illus

Beliebteste

ABONNIEREN SIE JETZT UNSEREN NEWSLETTER

Aktuelle Glossarbeiträge