Speake Marin Flying Tourbillon

Speake Marin One&Two Openworked Tourbillon: 2 neue Modelle in Titan und Rosé Gold

Ein Jubiläumsjahr ist dazu da, mit neuen Modellen und Modellvarianten gebührend gefeiert zu werden. Dies weiß auch Speake Marin und bringt mit 2 Speake Marin One&Two Openworked Tourbillon Titan und Rotgold Modellen neue spannende Varianten an den Start.

von | 19.09.2022

Neues von Speake Marin

Speake Marin feiert im Jahr 2022 das 20-jährige Bestehen und wohl auch das Jubiläum der 10-jährigen erfolgreichen Übernahme des Unternehmens durch Christelle Rosnoblet. Ein guter Anlass, mit zwei neuen Versionen der Speake Marin One&Two Openworked Tourbillon Titan schwarz DLC beschichtet und der Speake Marin Openworked Tourbillon Rosé Gold das hohe uhrmacherische Niveau aufzuzeigen und die eigenständige, speake-marine-typische Gestaltung des Uhrwerks transparent zu machen.

Spricht man von der ganz eigenen Formsprache und Konstruktionsweise des Speake Marin One & Two Openworked Flying Tourbillons, dann ist damit zunächst die ungewöhnliche Position des Tourbillons zwischen 1 und 2 Uhr gemeint. Nicht gerade alltäglich ist auch das aufwendige, offen gestaltete Zifferblatt. Es gestattet, mit anglierten Kanten und Schwärzung versehen, den Blick auf die Drehungen des Mikro-Rotors bei 4 Uhr und auf das Federhaus zwischen 10 und 11 Uhr und rückt damit Teile des Uhrwerks ins Blickfeld.

Auf dem Federhaus ist auch die Modellbezeichnung One&Two Open Worked Tourbillon aufgebracht. Ergänzt werden diese drei eye-catcher um die Skala der Gangreserveanzeige zwischen 7 Uhr und 8 Uhr, die den Stand der bis zu rund 72 Stunden vorhaltenden Energiereserve ausweist. Bei 7 Uhr ist auch der Markenname Speake Marin platziert.

Speake Marin One&Two Openworked Tourbillon

Die gleiche Uhr und doch ganz andere Wirkung zeigt die Speake Marin One&Two Openworked Tourbillon mit Rosé Goldgehäuse

Speake Marin One&Two Openworked Tourbillon

Möchte man nun die beiden neuen Versionen der Speak Marin Openworked Tourbillon direkt vergleichen, kommt unweigerlich der jeweilige persönliche Geschmack des Betrachtenden ins Spiel. Gleichwohl wäre man geneigt, die Schlüssigkeit der komplett schwarzen Openworked Version mit ihrem entweder 38 mm respektive 42 mm großem und 12,35 mm hohem DLC-schwarz-beschichteten Titangehäuse in Verbindung mit dem schwarzen Uhrwerk stimmiger zu finden. (Mehr schwarze Uhren gibt es hier auf Uhrenkosmos.com). 

Neben dem optischen Aspekt spielt bei der hochwertigen DLC (Diamond Like Carbon) – Technologie auch die Robustheit der DLC Beschichtung eine durchaus gewichtige Rolle. Denn durch den Auftrag einer in der Regel unter 200 Grad aufgetragenen, weniger als einen Tausendstel-Millimeter starken Karbonschicht entsteht eine Oberflächenhärte von bis zu 3.000 Vickers – womit die Schwärzung der Uhr auch den mechanischen Belastungen den Alltags problemlos widersteht. 

Dem gegenüber wird es sicher auch Betrachter geben, die der Kombination von schwarzem Uhrwerk und rotgoldenem Gehäuse den Vorzug geben. Ist die Rosé Gold-Variante doch der stärkere Blickfang und – dank des Goldgehäuses – wohl auch die optisch luxuriösere Version. Wie dem auch sei. Letztendlich werden sich vor allem Liebhaber feiner Uhrentechnik für die Uhren und das unter Zuhilfenahme der in der Firmen-Gruppe befindlichen Spezialisten inhouse gefertigte Kaliber SMA05 begeistern.

Speake Marin Openworked Tourbillon Kaliber SMA05

Speake Marin Openworked Tourbillon Saphirglas Gehäuseboden mit Kaliber SMA05

Speake Marine Openworked Flying Tourbillon mit Käfig

Das ausnehmend schön gestaltete fliegende Tourbillon mit Käfig

Openworked Tourbillon SMA05

Technisch halten sich die beiden neuen Modellvarianten an die ersten One&Two Openworked Tourbillon Modelle des Jahres 2019. Praktisch unverändert blieben somit die technischen Werte des 3 Hz Manufaktur-Kalibers mit seinen 35 Steinen. Es wird aus 290 Komponenten zusammengesetzt und neben der DLC Beschichtung auch mit Genfer Streifenschliff aufwendig finissiert. Dazu wird als optischer Gegenpol zu den versilberten, mit Super-LumiNova ausgestatteten, herzförmigen Zeigern die Hauptplatine schwarz mikrogestrahlt.

Allerdings sind die beiden, bis 30 Meter wasserdichten Modelle mit ihrem typischen, very british Style Piccadilly Gehäuse mit Saphirglasboden angesichts des betriebenen Aufwands nicht gerade das, was man als „Uhr von der Stange“ bezeichnen würde. Vielmehr wird Speake Marin nur jeweils 5 Exemplare der jeweiligen Ausführung dieser Luxus-Uhren herstellen.
Beide Modelle werden jeweils mit Kautschuk-Band mit Dornschließe ausgeliefert. Der exakte Preis für die beiden One&Two Openworked Tourbillon Modelle mit Rosé Gold Gehäuse, bzw. geschwärztem Titangehäuse ist bei Speake Marin zu erfragen.

Speake Marin One-Two Openwork Tourbillon

Die zwei Modelle der Speake Marin One-Two Openwork Tourbillon mit Goldgehäuse und schwarzem Titangehäuse in Kombination mit Kautschukband

Openworked Flying Tourbillon am Handgelenk

Am Handgelenk sehen die Openworked Flying Tourbillon Modelle weniger auffallend aus, als man meint - was nicht zuletzt an der Bauhöhe von 12,35 mm liegt.

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.