Tiffany Sonderedition von Patek Philippe

Patek Philippe Nautilus 5711 1a 018 Tiffany: 170 Stahluhren zum Jubiläum

Patek Philippe bedankt sich bei seinem langjährigen Partner Tiffany und liefert eine Sonderedition von 170 Uhren der Patek Philippe Nautilus Tiffany Ref. 5711/1A-018 in Stahl. Angesichts eines ersten unglaublichen Versteigerungsergebnis liegt der Gedanke nahe, dass die Nautilus Uhren mit türkisfarbenem Zifferblatt eher nicht als Ladenhüter enden. So sehen die Tiffany Nautilus Uhren aus.

von | 11.12.2021

Der König ist tot, es lebe der König

Im Showgeschäft ist der Rücktritt vom Rücktritt ja nichts Ungewöhnliches. Als solches könnte man die 170 Exemplare der Patek Philippe Nautilus 5711 1a 018 Tiffany durchaus verstehen. Überdies war die grüne Sonderedition der stählernen Patek Philippe Nautilus als letzte Stahluhrenlinie tituliert worden.
Andererseits geht die Zusammenarbeit des Genfer Luxuskonzerns mit Tiffany bis auf das Jahr 1851. Seit diesem historischen Datum gehört Juwelier Tiffany mit seinen vielen Filialen in der USA zu den besten und zuverlässigsten Händlern von Patek Philippe überhaupt.
Zudem zeigen die letzten Sonderserien von Audemars Piguet oder auch der gigantische Erfolg der Only Watch Versteigerung, dass immens viel Geld im Markt ist und der Wunsch nach Kleinserien, Sondereditionen oder besonderen Stücken weiter anhält.

Wir arbeiten schon so lange mit Tiffany zusammen, es ist unser ältester Einzelhändler in den USA. Ich bin mit Tiffany aufgewachsen, und ich spreche nicht einmal über das Geschäft; es war ein Teil meiner Familie
Thierry Stern

Präsident, Patek Philippe

Marktsituation

Die Einschätzung, dass die 170 stählernen Patek Philippe Nautilus Stahluhren innerhalb eines Wimpernschlags weg sein werden kommt nicht von ungefähr. Denn zum einen wächst insbesondere der Bereich der Luxusuhren stark, zum anderen zeigen die Versteigerungsergebnisse von Uhren, Kunst oder auch Oldtimer Fahrzeugen steil nach oben.
Kein Wunder, denn laut des letzten „Global Wealth Report“ der Credit Suisse soll es im Jahr 2020 die unglaubliche Zahl von 56,1 Millionen Menschen mit einem Vermögen von mehr als einer Million Dollar geben. Selbst bei der aberwitzigen Zahl eines Vermögens von 100 Millionen Dollar und mehr kommt der Credit Suisse Befund noch auf 55.920 Superreiche. Tendenz wachsend.
Entsprechend groß ist der Wunsch nach alternativen Geldanlagen – insbesondere, wenn sich diese gelegentlich am Handgelenk präsentieren lassen.

Patek Philippe Nautilus 5711 1a 018 Tiffany

Nachdem die klassische Nautilus 5711/1A-010 nun zur Genüge vorgestellt wurde, nicht zuletzt auch die letzte Edition der Patek Philippe Nautilus 5711 mit grünem Zifferblatt stellt sich die Frage, welche Tiffany Individualisierung für die 170 Exemplare vorgenommen wurde.

Zunächst sticht natürlich das Tiffany-eigene, türkisfarbene Zifferblatt ins Auge. Der Patek Philippe Schriftzug wie auch das Tiffany Emblem bei der 6 sowie die applizierten Indexe sind aus geschwärztem Weißgold. Zum besseren Ablesen bei Dunkelheit sind die Indexe wie auch die Zeiger mit Leuchtmasse versehen. Der Gehäuseboden ist wie bei den anderen Nautilus Modellen aus Saphirglas, trägt jedoch eingraviert das Jubiläum von 170 Jahren, die Jahreszahlen sowie die Namen der beiden Partner.
Ein gewohntes Bild zeigt dagegen das aus 212 Komponenten bestehende flache, automatische Kaliber 26-330 SC mit seinem markanten Goldrotor mit geprägtem Patek Philippe Siegel. Dank des nur 8,3 mm hohen Gehäuses ist auch das Sondermodell ausnehmend schlank und schlüpft problemlos unter jede Maschette.

Natürlich entspricht die Wahrscheinlichkeit, eine der begehrten Patek Philippe Nautilus Tiffany Uhren zu ergattern, bei einem Limes Grenzwert von 0. Gleichwohl sollten sie die Gewissheit haben, dass man seitens des nun endlich zu LVMH zählenden Juweliers Tiffany die Zeichen der Zeit erkannt hat und den Preis für diese stählerne Tiffany Nautilus Edition auf 52.635 US-Dollar, umgerechnet 46.730 Euro angehoben hat. Ein Preis, der immer noch weit unter dem Marktwert liegen dürfte.

Wo genau dieser Marktpreis liegen dürfte, ist nicht unschwer zu erraten. Nachdem „normale“ 5711 Nautilus Modell auf Uhrenbörsen bereits für 100.000 bis 120.000 Euro gehandelt werden, dürfte der Wert der auf 170 Exemplare limitierten Tiffany Edition ein Vielfaches betragen. Schließlich wurden erste grüne Modelle bereits für gut 400.000 Euro gehandelt.
Das erste Exemplar der Patek Philippe, Ref. 5711/1A-018 wurde in New York bei der Phillips Uhrenaufktion am 11-12  Dezember 2021 für einen guten Zweck versteigert. Am Ende des rasanten Wettbietens stand für die Nature Conservancy Naturschutzorganisation ein sagenhafter Erlös von 5.746.232 Euro zu Buche.
Entsprechend humorvoll wurde in den sozialen Medien über weitere Nautilus Editionen spekuliert.

Humorvolle Zifferblattvarianten

Eine der vielen im Netz kursierenden humorvollen "Final Edition" Varianten

PPCo Nautilus 57111A GG 2031 5

Denkbare Patek Philippe Nautilus 5711/1A zum 100. Geburtstag von Gérald Genta im Jahr 2031. Limitiert auf 100 Exemplare

Das könnte Sie auch interessieren

[dsm_blog_carousel include_categories=“current“ use_excerpt=“off“ use_date=“off“ use_author=“off“ columns=“4″ centered_slides=“on“ spacing=“15″ autoplay=“off“ use_pagi=“off“ left_navi_position=“-70px“ right_navi_position=“-70px“ navi_color=“#FFFFFF“ navi_background_color=“#000000″ post_equal_height=“on“ post_item_bg_color=“#f9f9f9″ columns_tablet=“1″ columns_phone=““ columns_last_edited=“on|desktop“ _builder_version=“4.9.10″ _module_preset=“default“ title_level=“h3″ title_font=“|600|||||||“ title_text_color=“#000000″ title_line_height=“1.4em“ custom_margin=“||0px||false|false“ filter_saturate=“0%“ border_width_all_post_box=“1px“ border_color_all_post_box=“#e5e5e5″ border_width_top_post_box=“5px“ border_color_top_post_box=“#000000″ box_shadow_style_navi_arrow=“preset3″ global_colors_info=“{}“ title_text_color__hover_enabled=“on|hover“ title_text_color__hover=“#003C71″ filter_saturate__hover=“100%“ filter_saturate__hover_enabled=“on|hover“ _i=“0″ _address=“2.1.0.0″ /]

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch mehr über luxuriöse Uhren

3 x Hublot Big Bang Integral Time Only: Keramik, Titan und Gelbgold

Seit den Anfängen gibt es bei den Hublot Big Bang Chronographenstopper, seit 2020 gibt es die Big Bang Integral mit integriertem Gliederband. Die Hublot Big Bang Integral Time Only Version Uhrenlinie verzichtet nun auf die Chronographenfunktion und setzt auf ein flaches Automatikwerk für Stunde, Minute, Sekunde und Datum. Verfügbar sind die 3 Modelle in Keramik, Titan oder Gelbgold.

Hublot-Big-Bang-Time-Only-C-Uhrenkosmos.jpg

Zenith Defy Skyline und Zenith Defy Revival A3642

Die Uhrenlinie Defy gehört zu Zenith wie das Salz zum Ozean. 2022 widmet sich die Manufaktur dieser Uhrenlinie in mehrfacher Hinsicht. Die Zenith Defy Revival A3642 erinnert an ein markantes Modell von 1969. Die Gegenwart und Zukunft leben in Gestalt der neu gestalteten Zenith Defy Skyline. Der Uhrenkosmos richtet seinen Blick auf beide Armbanduhren. Sie kosten 6.800 bzw. 8.300 Euro.

Zenith Defy A3642 Revival and Zenith Defy Skyline C Uhrenkosmos

6 attraktive IWC Chronographen der Portugieser und Pilot’s Watch

Chronographen gehören zu den beliebtesten Komplikationen bei Uhren. Einer der ausnehmend erfolgreichen Chronographen-Anbietern ist die Uhrenmanufaktur IWC aus Schaffhausen. Wir haben 6 interessante und schöne IWC Chronographen ausgesucht und einen kurzen Blick auf deren Design und Technik geworfen.

IWC Chronographen

Garmin EPIX Multisport: AMOLED und Touchdisplay-Steuerung

Funktionssteuerung per Tasten im Gehäuserand gehörte bislang zu den Spezifika der Smartwatches von Garmin. Bei den neuen Garmin EPIX 2 Multisport Modellen, welche ab 899 Euro erhältlich sind, gesellt sich zur intuitiven Bedienung nun ein hochauflösendes, berührungsempfindliches Display.

Garmin epix Smartwatch 2022 C Uhrenkosmos

Rolex Datejust: Die Uhr der Uhren

Natürlich hatte Hans Wilsdorf 1945 wieder einen großen Wurf vor Augen, als er für das 40-jährige Jubiläum nach einer Rolex Uhr suchte. Aber dass die Rolex Datejust mit ihrem Fensterdatum zu solch einer über Jahrzehnte prägenden Uhr werden würde, hätte nicht mal der Rolex Gründer gedacht. So entwickelte sich die Rolex Oyster Perpetual Datejust bis heute.

Rolex Oyster Perpetual Datejust Ref. 4467 von 1945 und Rolex Datejust von 2021 mit Tischkalender

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.