Blancpain meets Swatch

Blancpain x Swatch Ocean of Storms: Zu diesem Meer geht’s weit nach oben

Swatch und Blancpain drücken weiter auf das Tempo und lancieren mit der Blancpain x Swatch Ocean of Storms das 6. Modell der modernen Scuba Fifty Fathoms Swatch-Replica der berühmten Taucheruhr. Und es ist fast die schönste der bisher erschienenen.

von | 11.01.2024

Mit der neuen pechschwarzen Blancpain x Swatch Ocean of Storms Taucheruhr wird die Zusammenarbeit der Konzernschwestern um ein weiteres Modell erweitert. Offenbar ist die Modellserie, die aus der ungewöhnlichen Zusammenarbeit zwischen der kleinen, feinen Schweizer Manufaktur Blancpain und der Trendmarke Swatch resultiert, sehr erfolgreich im Markt unterwegs. Vereint die Uhr doch Gestaltungselemente der klassischen Fifty Fathoms, darunter die markante abgerundete Lünette mit typischen Bauelementen verschiedener Swatch-Modellserien, dem superleichten Gehäuse aus Bioceramic und dem automatisiert hergestellten SISTEM51 Werk.

Swatch betont dabei, dass wesentliche Eigenschaften der einst im Jahr 1953 eingeführten Blancpain Fifty Fathoms gewährleistet seien. Insbesondere alle Anforderungen der einstigen Taucheruhr würde auch von der Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms weiterhin erfüllt. So verfügt die schwarze Ocean of Storms in Bioceramic-Bauweise über ein robustes, bis zu 91 Meter wasserdichtes Gehäuse, eine drehbare Lünette sowie eine gute Ablesbarkeit des Zifferblatts.

Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms

Frei nach Vorbild: Die Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms in Schwarz mit neuem Meer.

Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms

Die Blancpain x Swatch Ocean of Storms ist die inzwischen sechste Variante der Kollektion, die von Swatch erstmals im Jahr 2023 lanciert wurde. Während die bisherigen Modelle der Kollektion jeweils einem Ozean und einer farbenprächtigen, als Digitaldruck auf dem Rotor des Werks aufgedruckt Meeresschnecke gewidmet waren, ist das Model Ocean of Storm keinem der fünf Ozeane der Erde, sondern einem der Mondmeere gewidmet.

Der riesige Mondkrater, Meer der Stürme genannt, ist ein riesiges lunares Becken am westlichen Rand der uns zugewandten Mondseite. Dabei ist das durch überfließende Lava entstandene „Mondmeer“ das größte und älteste Meer des Mondes und hat eine Fläche von rund zwei Millionen Quadratkilometern. Die Uhr ist somit auch eine Anspielung auf die unterschiedlichsten Expeditionen, die Blancpain mit der Fifty Fathoms begleitet hat, sowie auf die dem Konzern nachgesagte Faszination für den Weltraum – die auch Swatch immer wieder mit futuristischen Modellen zum Ausdruck bringt.

Oceanus Procellarum Meer der Stürme der Mondoberfläche

Das Oceanus Procellarum - Meer der Stürme - auf der Mondoberfläche

Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms

Seitliche Ansicht des Gehäuses der schwarzen Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms.

Blancpain x Swatch Ocean of Storms

Das neue, 6. Modell der Blancpain x Swatch hat ein schwarzes, matt glänzendes Gehäuse mit einem Durchmesser von 42,3 mm und eine stattliche Bauhöhe von 14,4 mm. Es besteht aus Bioceramic, einem Swatch-eigenen innovativen Baustoff, das aus zwei Dritteln Zirkonoxid-Keramikpulver und einem Drittel Rizinusöl gebacken wird. Es ist leicht, widerstandsfähig, hypoallergen und nachhaltig, kann es aber in puncto Dauerhaftigkeit natürlich nicht mit dem Stahl des Blancpain Originals aufnehmen. Dafür wiegt es nur einen Bruchteil.

Das Gehäuse hat eine verschraubte Krone und einen Saphirglasboden, der das Uhrwerk zeigt. Die Lünette ist ebenfalls aus Bioceramic und hat eine gravierte Skala mit einer Leuchtmarkierung bei 12 Uhr. Die Wasserdichtigkeit beträgt wie bereits erwähnt bis zu 91 Meter Wassertiefe, was dem Druck von 50 Faden entspricht, der historischen, namensgebenden Einheit der ersten Blancpain Fifty Fathom. (Mehr zur Fifty Fathoms und den Vorgaben für Taucheruhren gibt es hier auf Uhrenkosmos zu lesen)

Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms

Das Zifferblatt der Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms hat ein subtiles radiales Sonnenschliffmuster.

Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms

Das Zifferblatt der Blancpain x Swatch Ocean of Storms verfügt über ein schwarzes Sonnenschliff-Finish und zeigt die Stunden, Minuten, Sekunden und das Datum zwischen 4 und 5 Uhr an. Die Zeiger und Indizes sind mit Super-LumiNova beschichtet, um im Falle eines Einsatzes unter Wasser oder im Dunkeln eine gute Ablesbarkeit zu gewährleisten. Das Zifferblatt hat ebenfalls das Logo von Swatch und den Schriftzug “NO RADIATIONS”, der ein historisches Detail der Fifty Fathoms war und auf die Geschichte der ersten radiumfreien Taucheruhr hinweist.

Das technische Herz der Uhr bildet das SISTEM51-Uhrwerk, das von Swatch im Jahr 2013 vorgestellt wurde. Es handelt sich um ein mechanisches Automatikwerk, das aus nur 51 Teilen besteht, die mit einer einzigen Schraube verbunden sind. Das Uhrwerk hat eine Frequenz von 3 Hz, eine Gangreserve von 90 Stunden und eine alltagstaugliche Genauigkeit. Das Besondere an dem Uhrwerk ist seine vollständig automatisierte Herstellung, die das Werk sehr kostengünstig und effizient in seiner Herstellung macht. Aus diesem Grund wird im Falle eines technischen Defekts auch stets das gesamte Uhrwerk ausgetauscht.

Das Uhrwerk verfügt auch über eine Art der Dekorierung, die jedoch nichts mit der Finissage einer Blancpain zu tun hat. Vielmehr zeigt der Rotor einen Digitaldruck des Vollmondes mit einem Zoom auf das Meer der Stürme, sowie eine Meeresschnecke namens Okenia Luna, die die graue Farbe des Mondes hat. Das Uhrwerk ist durch den Saphirglasboden sichtbar, der auch die Seriennummer der Uhr trägt.

Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Meer der Stürme Gehäuseboden und Sistem51 Werk

Der Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Meer der Stürme Gehäuseboden zeigt das bedruckte Sistem51 Werk.

Die Ocean of Storms von Blancpain x Swatch wird mit einem schwarz-weißen NATO-Armband geliefert, das recht angenehm zu tragen ist, aber vorbildlicherweise aus recycelten Fischernetzen hergestellt wird. Das Armband hat eine Dornschließe, ebenfalls aus Bioceramic, und eine Schlaufe mit markantem Swatch-Logo. Die Uhr ist nicht limitiert, aber exklusiv in ausgewählten Swatch Stores erhältlich.

Der Preis beträgt 400 Euro und es wäre nicht allzu überraschend, wenn auch bei diesem Modell in den ersten Wochen ein Run auf die Blancpain x Swatch Scuba Fifty Fathoms Ocean of Storms Taucheruhr entstünde – ist sie in ihrer harmonischen Gestaltung doch ein echter eye-catcher, ungeachtet des Umstands, dass dieses Meer der Stürme etwas weiter entfernt liegt.

Blancpain x Swatch Ocean of Storms

Blancpain x Swatch Ocean of Storms mit Gehäuseboden aus Glas.

Stoffband mit Bioceramic-Dornschließe

Das Stoffband mit Bioceramic-Dornschließe.

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Uhrenkosmos Newsletter abonnieren

Keine News mehr verpassen!

Die ganze Welt der Luxusuhren...

Melden Sie sich zu unserem Uhrenkosmos-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig News zu luxuriösen Uhren komfortabel direkt in Ihr Postfach.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.