Hamilton Uhr mit wechselbarem Zifferblatt

Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II: Absolut unkonventionell!

Die Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II überrascht in ihrer Form, dem überraschenden Drehmechnismus und einem Werk für zwei Zifferblatt-Anzeigen. So ungewöhnlich wie funktional ist die Uhr gebaut

von | 17.11.2018

Die Wendeuhr Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II von Hamilton mit 48 Millimeter Durchmesser ist eine wirklich besondere Uhr. Ihre Gestalt erinnert ein wenig an die querovale „Millenary“ von Audemars Piguet und ist doch ein ganz besonderes Stück. Dabei möchte Hamilton mehr sein, als ein kurzer modischer Einfall. Deshalb wurde im Gehäuse vom Hersteller ein exklusives, vom hauseigenenen Kaliberlieferanten Eta eigens angepasstes Kaliber 7750 eingebaut. Hamilton hat es H-41 getauft hat.

Die Besonderheit dieser Edelstahl-Armbanduhr liegt in ihren zwei Chronographenzeigern. Einer zieht seine Runden auf der Vorderseite, während der andere auf der Rückseite entgegen dem Uhrzeigersinn läuft. Dazu haben die Techniker sich eine interessante Lösung ausgedacht und die Zeigerwelle nach hinten verlängert. Ihre Spitze ragt nun durch das Rotorlager hindurch.

Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II

Die Hamilton Jazzmaster Face to Face II offeriert Tachymeter-, Telemeter- und Pulsometerskala

Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II

Damit ist nun die Manege frei! Die Oszillationen der Unruh und die Rotordrehungen können Uhrenfans durch diese Bauart bei der Jazzmaster Face 2 Face II perfekt beobachten. Das Starten und Anhalten des Chronographen erfolgt nach dem Drehen um die Querachse per Drücker bei „4“. Nullstellen lässt sich die Uhr über den Drücker bei „2“. Eine besondere Konstruktion des Werk-Containers mit versenkten Drückern macht es möglich. Während auf der einen Seite der Uhr die Zeit angezeigt wird, stehen dem Träger der Uhr auf der anderen Seite Tachymeter, Telemeter und Pulsometerskala zur Verfügung.

Ein weiterer Pluspunkt für eine bessere Sicht:  Auf dem Haupt-Zifferblatt dreht die Permanentsekunde vor einem Fenster. So können Uhrenfans einen Blick auf den Datums- und den Wochentagsring werfen.
Esklusiv ist auch die Auflage. Hamilton fertigt nur 1999 Stück von diesem zweigesichtigen Jazzmaster Face 2 Face Chronographen, der zum Preis von 3.795 Euro zu haben ist. Wie bereits erwähnt – diese ungewöhnlich gestaltete Uhr, die auch von ihren Ausmaßen durchaus stattlich zu nennen ist, soll ja etwas Besonderes sein.

Jazzmaster Face 2 Face II Drehmechanismus

So simpel wie zuverlässig lässt sich per Drehung das Zifferblatt wechseln

Die Zeichnung erklärt die Dreh-Funktionalität von Zifferblatt zu Zifferblatt

Die Zeichnung erklärt die Funktionalität - per Drehung lässt sich die Uhr von Zifferblatt zu Zifferblatt wenden

Hamilton Jazzmaster Face 2 Face Sonderedition

Der Vollständigkeit halber sei auch erwähnt, dass mit diesem Modell natürlich noch lange nicht Schluss war. Entsprechend hat die Swatch Group bereits 2013 eine weitere ungewöhnliche Variante des Modells aus der Taufe gehoben. Das Modell Hamilton Jazzmaster Face 2 Face Limited Edition nutzt ebenfalls den Drehmechanismus, baut jedoch praktisch zwei Uhrwerke mit Zifferblätter in ein Gehäuse, so dass sich stets ein Zifferblatt und die Rückseite des anderen Uhrwerks betrachten lässt.
Technikverliebte können die letzten Exemplare dieses auf 888 Uhren limitierten Jazzmaster-Modells mit der Kraft der zwei Herzen bei Hamilton für 5.445 Euro erwerben.

Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II Limited Edition

Für Uhrenliebhaber mit Durchblick - und Sinn für Technik:Die Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II Limited Edition mit zwei Kalibern in einem Gehäuse

Haben Sie Feedback zu unserem Artikel? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Noch mehr über luxuriöse Uhren

Dress Watch: Die passende Uhr zum formalen Dresscode

Ein wichtiger Anlass verlangt nach entsprechender Kleidung. Allerdings gehören zu Anzug oder Smoking auch eine passende Dress Watch. Hier sind unsere nach Budgetgrößen gestaffelten Vorschläge für Uhren für formale Anlässe.

Dress Watch Jaeger-LeCoultre Master Ultra-Thin Kingsman Knife

Dugena Siffert Chronograph: Eine Vintage Uhr mit Potential

In Heuer Sammlerkreisen wird der Dugena Siffert Chronograph oft als "Poor Man's Heuer" bezeichnet. Dass dies nicht zutrifft, setzt sich unter Uhrensammlern mehr und mehr durch. Wir zeigen auf, worin die besondere Pointe dieses Vintage Chronographen liegt.

Dugena Siffert Chronograph von Heuer

Doxa Sub 300T Professional: Die Geschichte dieser Taucheruhren-Ikone

Um den Erfolg der Doxa Sub 300T Professional zu verstehen, muss man einen Blick in die Anfänge der Taucheruhren werfen. Denn die Doxa Taucheruhr Sub 300 hat seit ihrer Lancierung im Jahr 1967 die Gestalt und Funktionalität von Taucheruhren stark geprägt. So kam es zur berühmten Uhr im leuchtenden Orange.

Doxa Sub 300T Professional von 1967 und heute

Richard Mille pre-owned: Tom Masons und die Boutique in London

Der Handel mit gebrauchten Richard Mille Uhren wie deren Wartung ist ein besonderes Geschäft, das wenigen Spezialisten vorbehalten ist - oder sein sollte. Davon weiß der Richard Mille Pre-Owned Spezialist und Uhrmacher Tom Mason in seiner Londoner Boutique anschaulich zu berichten - und warum man mit Uhrenselfies auf Instagram vorsichtig sein sollte.

Richard Mille Pre-Owned Store mit Tom Mason

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.