#dontcrackunderpressure

Was sind schon 14 Tausendstelsekunden auf einem Carrera Chronographen? Weit weniger als ein Augenzwinkern! Trotzdem war diese unglaublich geringe Zeitspanne 1986 schließlich entscheidend für den Ausgang des Grand Prix von Spanien. Nach einem fesselnden Rennen gelang es Ayrton Senna schließlich, seinen Rivalen Nigel Mansell in letzter Minute doch noch auf der Zielgeraden des Rundkurses von Jerez zu überholen. Beim Überqueren der Ziellinie lag der glückliche Sieger zwar nur wenige Zentimeter vorn, aber am Resultat gab es dennoch nichts zu Rütteln. TAG Heuer, der damals Offizielle Formel-1-Zeitnehmer konnte den Minimalen Vorsprung nämlich exakt dokumentieren.

Fokussiert bis zum Ziel

Viele Jahre ist dies nun her. TAG Heuer ist zwar nicht mehr mit der Zeitnahme der F1befasst, das hat nun Rolex übernommen. Dennoch gedenkt das Unternehmen mit dem Technologie Avantgarde Grenchen im Logo an den dreifachen Champion Senna. Der verunglückte auf tragische Weise tödlich am 1. Mai 1994 beim Großen Preis von San Marino in Imola. Doch vorher, nämlich 1988, 1990 und 1991 konnte „Magic Senna“ die Weltmeisterschaft für sich entscheiden. Auf sein Konto gehen überdies 65 Pole Positions und dazu 41 Grand Prix-Siege. 1987 konnte Ayrton Senna den fesselnden Grand Prix von Monaco erstmals für sich entscheiden. Anlass genug für TAG Heuer an Senna zu erinnern. 

Ehre für Senna, den «König von Monaco»

TAG Heuer ehrte seinem ehemaligen Markenbotschafter am 26. Mai 2017 durch drei unlimitierte Armbanduhr-Modelle. Mit dem unverkennbaren Trio spricht die Manufaktur aber ganz unterschiedliche Zielgruppen und Preiskategorien an:

Carrera Heuer 01

Automatik-Chronograph, Kaliber Heuer 01, Schaltradsteuerung

Gehäuse:

  • Durchmesser 45 mm
  • Gebürsteter Stahl mit PVD-Beschichtung
  • Keramik-Lünette mit Tachymeterskala zum Erfassen von Durchschnittsgeschwindigkeiten.
  • Saphirglas, Sichtboden
  • Wasserdicht bis zehn bar
  • Stählernes, PVS-beschichtetes Gliederband mit Titan-Faltschließe
  • 5.550 Euro

Formula 1 Chronograph

Quarzwerk

Gehäuse:

  • Durchmesser 43 mm
  • Gebürsteter Stahl mit PVD-Beschichtung
  • Lünette mit Tachymeterskala zum Erfassen von Durchschnittsgeschwindigkeiten.
  • Saphirglas
  • Wasserdicht bis 20 bar
  • Kautschuk-Gliederband mit Stahl-Faltschließe
  • 1.500 Euro

Formula 1

Quarzwerk

Gehäuse:

  • Durchmesser 43 mm
  • Gebürsteter Stahl mit PVD-Beschichtung
  • Lünette mit Tachymeterskala zum Erfassen von Durchschnittsgeschwindigkeiten.
  • Saphirglas
  • Wasserdicht bis 20 bar
  • Kautschuk-Gliederband mit Stahl-Faltschließe
  • 1.300 Euro