Oris Aquis Edition

Oris Aquis Dat Watt zum Schutz des Wattenmeers

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind für Oris keine Lippenbekenntnisse. Nach dem Motto „Wechsel zum Besseren“ kümmert sich das unabhängige Unternehmen schon seit Jahren um ganz unterschiedliche Belange zum Schutz unseres Blauen Planeten. Mit der neuen, auf 2009 Exemplare limitierten Oris Aquis Dat Watt zum Preis von 2.350 Euro unterstützt Oris so auch die Erhaltung des Wattenmeers.

Oris tut was

Der Idee hinter der Oris Aquis Dat Watt ist so notwendig wie naheliegend. Schließlich geht es um über 500 Kilometer vor den Küsten Dänemarks, Deutschlands und der Niederlande, auf denen sich das 11.500 km² große Wattenmeer erstreckt. Dem Gemeinsamen Wattenmeer-Sekretariat (CWSS), einer trilateralen Organisation der drei Anrainerstaaten geht es darum, das weltgrößte Gezeitensystem zu bewahren und zu schützen. Immerhin nahm die UNESCO das Wattenmeer schon 2009 ins Weltkulturerbe auf, um seine Bedeutung für die Biodiversität zu unterstreichen. 

Der Druck, Verantwortung für unsere Welt zu übernehmen, ist größer als je zuvor. Die Pandemie hat gezeigt, dass wir unsere Gewohnheiten ändern müssen, um die Welt für kommende Generationen zu bewahren. Bei Oris nehmen wir diese Verantwortung sehr ernst. Deshalb ist es unsere Mission, Veränderung zum Besseren herbeizuführen. 

Rolf Studer, Oris Co-CEO

Oris Aquis Dat Watt

Typisch Oris, typisch Aquis: Das auf 2009 Exemplare Modell Oris Aquis Dat Watt besitzt eine ausgeklügelte Mondphasen- und Gezeitenindikation

Oris Aquis Dat Watt

Die Unterstützung besagter Organisation besteht darin, ihr einen Teil des Verkaufserlöses einer limitierten Edition der Oris Aquis zukommen zu lassen. Insgesamt entstehen von der gleichermaßen bekannten wie bewährten Taucherarmbanduhr 2009 Exemplare. Ihr 43,5 Millimeter großes, bis zu 30 bar wasserdichtes Gehäuse besteht aus Stahl. Aus dem gleichen Material lässt Oris das Gliederband mit verlängerbarer Faltschließe fertigen. Selbstverständlich nur einseitig verstellbar ist die Tauchzeit-Drehlünette.

Im Gehäuseinneren verbaut Oris das zuverlässige, auf einem Sellita SW200 basierende Automatikkaliber 761 mit beidseitig wirkendem Kugellagerrotor, ca. 38 Stunden Gangautonomie, vier Hertz Unruhfrequenz und Fensterdatum. Seine Besonderheit besteht in vier mittig drehenden Zeigern. Drei davon zeigen die Stunden, Minuten und Sekunden an. Der vierte, an seiner Pfeilspitze erkennbare Zeiger ist für die Mondphasen zuständig. Selbige beeinflussen bekanntlich die im Wattenmeer sehr deutlich wahrnehmbaren Gezeiten. Eine in 59 kleinen Sprüngen erfolgende Drehung um 360 Grad dauert logischer Weise 29,5 Tage.

Gezeitenschema (C) Uhrenkosmos

So kommt es zu den Gezeiten der Meere

… und so funktioniert die Oris Aquis Dat Watt

Die weitere Funktionalität resultiert aus einer intelligenten Gestaltung des farblich verlaufenden Zifferblatts. Erkennbar sind mehrere Ringe und die verschiedenen Lichtphasen des Mondes.

Wer ins Watt hinausläuft und nicht von der Flut überrascht werden möchte, stellt besagten Mondzeiger mit Hilfe der Krone so ein, dass er auf den entsprechenden Tag im aktuellen Mondzyklus weist. Was diesbezüglich gerade Sache ist, steht in Tabellen. Anhand der von „Süden“ nach „Norden“ ausgerichteten erdnussförmigen Kontur und der entsprechend mit MIN (imum), AVE (Durchschnitt) und MAX (imum) gekennzeichneten Ringe lässt sich ganz einfach der an diesem Tag zu erwartende Tidenhub ablesen.

Wegen der durch die Mondphasen-Abrundung von 29,53059 auf 29,5 Tage zu erwartenden Ungenauigkeit empfiehlt es sich, die Indikation bei regelmäßiger und langfristiger Nutzung von Zeit zu Zeit zu korrigieren. Nach etwa drei Jahren geht sie nämlich einen ganzen Tag falsch.

Oris Aquis Dat Watt Limited EditionRef. 01 761 7765 4185 Set

In dieser Box gelangt die limitierte Oris Aquis Dat Watt zu den Kunden

Die Lieferung der limitierten Oris Aquis Dat Watt, Referenz 01 761 7765 4185,  erfolgt ab Mai 2021. Jede davon kostet 2.350 Euro. Darin enthalten ist ein Obolus zum Erhalt dieses faszinierenden Fleckens Erde. 

Im Gespräch:

Bernard Baerends, Holländer, Exekutivsekretär und Vorstand des Gemeinsamen Wattenmeer-Sekretariats (CWSS).

Wie kam es zu Ihrer Partnerschaft mit Oris, und was beinhaltet diese?

Oris kam auf uns zu, was wir sehr schätzten. Bevor wir uns jedoch auf die Kooperation einlassen konnten, mussten wir den künftigen Partner aber noch evaluieren. Dies ist nämlich unsere erste Partnerschaft mit einem Privatunternehmen außerhalb dieser Wattenmeer-Gegend.

Wie lange wollen Sie gemeinsam gehen?

Die Kooperation ist auf drei Jahre ausgelegt und startet mit der eigens entwickelten Armbanduhr Dat Watt Limited Edition. Dat Watt bedeutet Wattenmeer in niederdeutscher Sprache.

Und wie gestaltet sich die Zusammenarbeit?

Wir werden gemeinsam Events für mehr Aufmerksamkeit organisieren und, ganz wichtig, der Erlös aus dem Verkauf der Uhr wird ein Projekt finanzieren, das wir sonst das wir ansonsten nicht starten könnten. Insofern freuen wir uns schon sehr auf das künftige Miteinander. 

Nur wenige kennen das CWSS 

Sein Ursprung liegt im Jahr 1978, als Dänemark, Deutschland und die Niederlande ihre Zusammenarbeit zum Schutz des Wattenmeers als ökologische Einheit begannen und die Trilaterale Wattenmeer-Zusammenarbeit ins Leben riefen. Das 1987 gegründete CWSS verfolgt diverse Ziele zum Schutz und zur Erhaltung des Ökosystems des Wattenmeers. Unsere Aufgabe besteht auch darin, das Naturschutzgebiet Wattenmeer bekannt zu machen und Partnerschaften zu generieren. Seit 2009, als das Wattenmeer ins UNESCO Kulturerbe aufgenommen wurde, verfolgen wir unsere Mission, „das Welterbe Wattenmeer in einer sich wandelnden Welt zu stärken”.

Wie finanziert sich diese Organisation?

Die Gelder kommen zu gleichen Teilen von den Umweltministerien Deutschlands, Dänemarks und Hollands.

The Wadden Sea HighRes 13231

Faszinierende Landschaft: Das Wattenmeer ist 11.500 Quadratkilometer groß und erstreckt über 500 Kilometer vor den Küsten Dänemarks, Deutschlands und der Niederlande

Was macht das Wattenmeer so einzigartig?

Das Wattenmeer ist ein reichhaltiges Netz von Lebensräumen, welches über 10.000 Pflanzen- und Tierarten beherbergt. Es ist unerlässlicher Zwischenstopp für zehn bis zwölf Millionen Zugvögel, die hier alljährlich nach Futter suchen. Als seichtes Gewässer ist es zudem von großer Wichtigkeit für die Reproduktion vieler Fischarten. Schließlich zeigt das Wattenmeer zeigt auf, wie sich Natur, Pflanzen und Tiere an ständig sich wandelnde Bedingungen anpassen.

Gibt es noch mehr zum Wattenmeer zu sagen?

Beim Wattenmeer handelt es sich um die weltgrößte zusammenhängende seewärtige Barriere aus sandigen Inseln und Untiefen. Allgemein anerkannt ist seine globale Bedeutung für den Erhalt der Biodiversität sowie ökologische und natürliche geologische Prozesse. Ökologen dokumentieren es seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Und es gilt als eine Referenz im Vergleich mit anderen Wattgebieten der Welt.

Wie gestaltet sich die Bedrohung des Wattenmeers?

 Wir kennen viele Faktoren. Und alle sind tatsächlich menschgemacht. Wir sprechen von Verschmutzung durch Seefahrt und Hafenentwicklung, Einschleppung nicht heimischer Arten durch Abwässer, Entwässerung und Bergbau, unkontrolliertem Tourismus und bestimmten Fischereiaktivitäten. Eine der größten Bedrohungen geht mittlerweile vom Klimawandel aus. 

The Wadden Sea HighRes 13229

Das Wattenmeer bietet über 10.000 Tier und Pflanzenarten eine -teilweise vorübergehende- Heimat

Was lässt sich dagegen tun?

Dank strikter Beobachtung und Kontrolle genießt das Wattenmeer jede Menge Schutz. Dies alles führte zur Aufnahme als UNESCO Weltkulturerbe. Dennoch bleibt viel zu tun, um die Bedeutung des Wattenmeers noch bekannter zu machen.

Zum Beispiel?

Eine beständige Aufgabe besteht in der Aufklärung über die Wichtigkeit des Gebiets und dessen Verletzlichkeit. Es braucht auch noch mehr Forschung und Beobachtung, um die potenziellen Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen. 

Die Biodiversität des Wattenmeers verdient jeden Schutz

Wegen der unglaublichen Biodiversität verdient das Wattenmeer jeden Schutz

Wie können Erdenbürger die Bemühungen unterstützen?

Wandel zum Besseren, wie Oris es passend nennt, beginnt damit, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, ob das nun bedeutet, schlechte Angewohnheiten aufzugeben, oder sich gute anzugewöhnen. Immerhin beheimatet das Wattenmeer sechs Millionen Vögel. Die Salzmarschen beherbergen rund 2300 Tier- und Pflanzenarten. Weitere 2700 Arten verbergen sich in den überfluteten Gebieten. Hinzu gesellen sich 30 Arten von Brutvögeln. All dies macht das Watt zu einem der weltweit wichtigsten Naturgebiete. Wir vom CWSS danken Oris für die Untersützung und hoffen auf Nachahmer.

Haben Sie Feedback zu unserem Artikel? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Noch mehr über luxuriöse Uhren

Abtauchen mit den Doxa Taucheruhren

Zu den anerkannten Ikonen aus dem Hause Doxa gehören zweifellos die SUB getauften Doxa Taucheruhren. In Sammlerkreisen genießen die frühen Exemplare der markanten und hoch belastbaren Unterwasser-Zeitmesser von Doxa höchstes Ansehen. Mit ihnen beschäftigt sich der Uhrenkosmos im zweiten Teil dieser Doxa Geschichte.

Doxa SUB 300 Professional 1969 3

3 Patek Philippe Chronographen mit Komplikation

Mit gleich 3 Patek Philippe Chronographen geht die Genfer Uhrenmanufaktur in den Spätherbst des Jahres 2021. Die neuen Modelle sind zwar kalibertechnisch bekannt, jedoch lassen Gestaltung und Finissierung sehen und spüren, warum Patek Philippe eine Ausnahmestellung im Luxus-Segment einnimmt. Ein Blick auf diese 3 Patek Chronographen erklärt warum.

Patek Philippe Chronographen

Uhrenkosmos der Munich Highlights: Treffpunkt für Kunstinteressierte und Uhrenliebhaber

Hochwertige Uhren verlangen nach einem Sinn für Kunst und Kultur, verbinden sie doch aufwendige Uhrentechnik und mechanische Zeitmessung mit der Kund und dem Gespür für Gestaltung. Mit dem Uhrenkosmos der Munich Highlights wurde nun eine Ausstellungsfläche für 3 ausgesuchte Uhrenmarken wie ein Begnungsraum für Uhreninteressierte geschaffen. Das erwartet Sie.

Uhrenkosmos der Munich Highlights

Doxa Uhren und die Geschichte der Uhrenmarke Doxa seit 1889

Liebhabern historischer Armbanduhren sind Doxa Uhren natürlich ein Begriff. Bis 1889 reicht die Geschichte dieser Schweizer Uhrenmarke zurück. Ihre Biographie enthält viele sammelnswerte Zeitmesser. In drei Teilen schildert der Uhrenkosmos den bewegten Lebenslauf des Unternehmens.

Doxa Uhren und Doxa Geschichte

Lang & Heyne Hektor: Luxus in Stahl

In die Szene der sportlich-eleganten Edelstahl-Armbanduhren kommt Bewegung. Pünktlich am Tag der deutschen Einheit lanciert die Dresdner Luxusmanufaktur ihre neue Lang & Heyne Hektor. Die für 16.900 Euro erhältliche Armbanduhr dürfte ein Lichtblick sein für all jene, welche des Wartens auf einen der großen Klassiker überdrüssig sind. Aber aufgepasst: Nach 99 Exemplaren endet auch hier die Produktion.

Lange Heyne Hektor C GLB Uhrenkosmos

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.