Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox und Date
Neue alte Bekannte: Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox und Date

Mit den beiden Taucheruhren Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox und Jaeger-LeCoultre Mariner Date ergänzt JLC seine Polaris Modellreihe und ergänzt sie um zwei attraktive vollwertige Taucheruhren. Vergisst jedoch nicht, das Modell Memovox unter Berücksichtigung der Marken DNA neu zu gestalten. Das zeichnen die beiden Polaris Modelle aus.

Neue alte Bekannte: Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox und Date

Attraktives Zifferblatt der Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox Mariner mit nicht geschlossener Krone

Eine Uhr mit Jaeger-LeCoultre DNA

Die Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox ist unter Kennern eine feste Größe. Schließlich wurden die erste Memovox Modelle bereits bereits vor gut 70 Jahren vorgestellt und auch das Modell Polaris war in den Jahren 1965 bis 1968 ein wichtiges Modell der Uhrenmanufaktur.
Seither fanden viele Memovox Vintage-Modelle mit den zwei Kronen respektive der prägnanten Weckfunktion ihren Weg in die Sammlung von Uhrenliebhabern. Zusammen mit den Modellen Reverso und Master Control steht die Polaris Memovox schließlich für die Marken Geschichte und das erfolgreiche Erbe von Jaeger-LeCoultre. Entsprechend groß ist auch die Anzahl der unterschiedlichen Polaris Modelle.

 

Waren die ersten Memovox Modelle jedoch noch eher unsportlich und wasserscheu, kam es durch die Polaris Modelle der 60er Jahre zu einem sportlichen Wandel. Denn diese erhielten von Jaeger-LeCoultre ein patentiertes Dichtungssystems namens „Piquerez Compressor“. Durch die speziell abgedichtete Kronen waren die Polaris Modelle nun wirklich tauchfähig. 

Form und Funktion 

Allerdings unterscheidet sich die Form der Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox dank der fehlenden drehbaren Lünette deutlich von klassischen Taucheruhren. Vielmehr haben die Uhren eine eingekerbte Innenlünette, die mit der zweiten Krone bedient wird. Die obere Krone dient dabei zur Einstellung der Innenlünette und die untere Krone zur Bedienung von Uhrzeit und Datum. Das Modell Polaris Memovox hat sogar, der Weckfunktion geschuldet, eine weitere, dritte Krone.
Entsprechend wollte JLC auch bei den zwei neuen Modellen der Jaeger-LeCoultre Polaris nicht auf dieses charakteristische Kennzeichen verzichten. Abseits dessen ist der Aufbau der neuen Jaeger-LeCoultre Polaris Date wie der Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox, so die offizielle Bezeichnung, eher konventionell. Beide haben ein 42 mm breites Gehäuse, gewölbtes Saphirglas und kombinieren satinierte und polierte Oberflächen. Im Design kommen überdies die Farben Orange und Blau vor. Beide Uhren treten trotz der expliziten Tauchuhren-Eignungs im Unterschied zu einigen, eher bolidenhaften Taucheruhren  sehr elegant auf.

Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox

Beide Polaris Modelle müssen sich mit ihren Leistungswerten vor klassischen Taucheruhren nicht verstecken. Denn die angegebene Tauchtiefe von bis zu 300 Metern und die Taucheruhrzertifizierung ISO 6425 sprechen für sich. Entsprechend tiefengeeignet und leuchtstark sind somit auch die Zeiger und Indexe sei. Diese leuchten im Dunkeln dank Super-LumiNova auch hübsch in den passenden Farben Orange oder Blau. Zur hochwertigen Ausstattung gehören weiterhin ein Gehäuse Saphirglas-Boden, der die Sicht auf die Uhrwerke freigibt. Angetrieben werden die beiden Uhren vom Kaliber JLC 899 bei der Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date bzw. dem Kaliber JLC 956 bei der Jaeger-Lecoultre Polaris Mariner Memovox.

Ein weiterer Hinweis auf die Werkqualität ist auf dem Gehäuserand des Bodens graviert. Die 1.000 Hours weisen auf die hauseigene Qualitätskontrolle hin, bei der die Ganggenauigkeit der Uhr über 1.000 Stunden hinweg geprüft wird. Überdies gewährt Jaeger-LeCoultre nach einem Kauf mit erfolgter Registrierung beachtliche 8 Jahre Gewährleistung – was auf ein hohes Vertrauen in die eigene Qualität hindeutet.
Diese Qualität hat durchaus ihren Preis. Die Jaeger-Lecoultre Polaris Mariner Memovox soll 16.900 Euro kosten, das Modell Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date ohne Weckfunktion gibt es bereits für 10.600 Euro.

Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox Kaliber 956

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über den Autor

Wolfgang Winter

Uhrenkosmos Partner und Autor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Illus

Beliebt

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!