Hilfreicher Armbandstopper

Ganz ohne Zweifel erleichtert der Fabre-Leuba Sky Chief Chronograph den Umgang der rund um den Globus gleichermaßen kostbaren Zeit. Favre-Leuba offeriert diese Armbanduhr in vier verschiedenen Zifferblattfarben: Herbstgrün, Burgunderrot, Samtschwarz oder Porzellanweiß.

Favre-Leuba Sky Chief

Favre-Leuba Sky Chief Chronograph Herbstgrün

Ausnahmslos alle Chronographen harmonieren dabei mit dem angebotenen Spektrum an Wildlederarmbändern. Die Qual der Wahl besteht zwischen Sandbeige, Khakigrün, Eichen- oder Wurzelbraun. Am Gehäuse werden sie von Federstegen mit hervorstehendem Dorn gehalten. Diese gestatten den Bandwechsel im Handumdrehen. Also kann man vor dem Kauf bei einem Konzessionär in aller Ruhe probieren, welche Farbkombination dem persönlichen Geschmack am meisten entgegenkommt.

Die Lünette der 43 Millimeter großen Edelstahlschale des Favre-Leuba Chronograph ist als Tetradekagon ausgebildet. Sofort ins Auge stechen auch die zwölf markanten ausgefüllten Stundenindexe. Ihre breite Gestalt erinnert an frühere Armbanduhr-Modelle von Favre-Leuba.

Klassischer Auftritt und zuverlässiges Innenleben

Das zeitlos runde Gehäuse des Favre-Leuba Sky Chief Chronographen mit seinem ausdruckstarken Profil verfügt über Schraubkrone und massiven Boden mit dem altbekannten Sanduhr-Logo. Dem nassen Element widersteht es bis zu zehn bar Druck. Auf das Zifferblatt, die insgesamt fünf Zeiger und das Fensterdatum blickt man durch ein einseitig entspiegeltes Saphirglas.

Durchaus erwähnens- und lobenswert ist die Tatsache, dass Chronographen- und Zählzeiger in allen Fällen farblich übereinstimmen.

Für das Anzeigen und Stoppen der Zeit in allen Lebenslagen ist das bewährte Chronographenkaliber 7753 aus dem Hause Eta zuständig. Auf den 12-Stunden-Zähler bei „6“ hat Philippe Roten ganz bewusst verzichtet. Typisch für dieses 30 Millimeter große und 7,9 Millimeter hohe Automatikwerk mit vier Hertz Unruhfrequenz sowie mindestens 42 Stunden Gangautonomie ist ein versenkter Drücker in der linken Gehäuseflanke. Mit seiner Hilfe lässt sich die Datumsindikation rasch einstellen und korrigieren.

Die neuen Sky Chief Chrono-Modelle bieten mehr Farbe und ein modisches Design. Damit symbolisieren diese Uhren ein neues Kapitel für die Marke und haben für mich und das gesamte Team von Favre-Leuba eine ganz besondere emotionale Bedeutung. Ich bin zuversichtlich, dass diese Lancierung der erste Dominostein in der neuen Erfolgsgeschichte des Unternehmens sein wird.

Philippe Roten

Favre-Leuba Sky Chief Chronograph im Handel

Nachdem das europäische Händlernetz von Favre-Leuba derzeit noch nicht im gewünschten Maße entwickelt ist, können Interessenten diesen sportlich-eleganten Chronographen für 2.790 Euro auch im Favre-Leuba-Onlineshop erwerben. In diesem Fall muss man sich natürlich am Bildschirm für das gewünschte Armband entscheiden.