Template für Beiträge 2021

Genfer Uhrentage 2022: Das kommende Klasse(n)-Treffen und seine Teilnehmer

Es gibt gute Gründe für die Fortsetzung der Geneva Watch Days. Klein und fein sind sind ein willkommener Ort für die Präsentation von neuen Uhren wie den Austausch über das Marktgeschehen. Das gilt es über die Genfer Uhrentage 2022 zu wissen.

von | 25.05.2022

Nach dem überraschend großen Erfolg der letzten Messe werden die kommenden Genfer Uhrentage 2022 vom 29. August bis 1. September stattfinden. Waren die letztjährigen Genfer Uhrentage coronabeschränkt für viele Länder noch kein mögliches Reiseziel, so werden die kommenden Geneva Watch Days 2022 sicherlich zum internationaleren Treffpunkt des Handels und der Medien. Alles andere wäre nach dem rauschenden Erfolg der Genfer Uhrenmesse Watches & Wonders von 2022 und dem weltweiten Run auf Luxusuhren eine Überraschung.

Dabei steht diese Einschätzung nur scheinbar im Widerspruch zu der von allen Uhrenmarken massiv vorangetriebenen Digitalisierung. Denn so notwendig und hilfreich auch Teamsmeetings wie die umfassende textliche und bildliche Aufbereitung aller Informationen rund um eine Neulancierung auch sein mögen – erst der physische Kontakt mit einer Uhr lässt einen zuverlässigen Eindruck der Optik, Verarbeitung und des Gesamteindrucks entstehen. Insbesondere strukturierte und farbige Zifferblätter entsprechen auf Fotos eher selten dem tatsächlichen Eindruck.

Genfer Uhrentage 2022

Aber abseits der in Augenscheinnahme haben sich die Genfer Uhrentage, die 2022 zum dritten Mal stattfinden werden, auch als „Midseason“ Kontaktbörse der Branche erfolgreich positioniert. Dabei hat das Konzept, das auf einen zentralen Pavillon sowie die Präsentation der Marken in den exklusiven Hotels, Manufakturen und Markenboutiquen setzt durchaus seinen Charme. Die Wege sind, lässt man etwaige Stippvisiten nach Biel, Le Locle, Le Fleurier oder La Chaux-de-Fond außen vor, sehr kurz und die Kosten sind ebenfalls überschaubar.

Genfer Uhrentage Bulgari Einladung von 2021

Auch Abendveranstaltungen gehören zum Programm der Genfer Uhrentage

Geneva Watch Days 2022 Teilnehmer

Durchaus prominent ist dagegen die kommunizierte Liste der teilnehmenden Uhrenmarken. Folgende Aussteller wurde bereits benannt:
Arnold & Son, Alpina, Atelier de Monaco, Bianchet, Bulgari, Breitling, Czapek, De Bethune, Doxa, Frederique Constant, Gerald Genta, Greubel Forsey, H. Moser & Cie, Jacob & Co, MB&F, Maurice Lacroix, Louis Erard, Oris, Ulysse Nardin und Urwerk.

Angesichts der doch sehr prominenten Runde bleibt abzuwarten, ob nicht noch das eine oder andere Unternehmen seine Teilnahme ankündigt. Denn wer möchte nicht gerne vom Charme der Genfer Uhrentage 2022 als „Klasse-Treffen“ der Uhrenindustrie, des Handels und der beteiligten Medien profitieren.

Noch mehr über luxuriöse Uhren

Dugena Siffert Chronograph: Eine Vintage Uhr mit Potential

In Heuer Sammlerkreisen wird der Dugena Siffert Chronograph oft als "Poor Man's Heuer" bezeichnet. Dass dies nicht zutrifft, setzt sich unter Uhrensammlern mehr und mehr durch. Wir zeigen auf, worin die besondere Pointe dieses Vintage Chronographen liegt.

Dugena Siffert Chronograph von Heuer

Chopard Mille Miglia 2022 Race Edition:

Vom Chopard Mille Miglia 2022 Race Edition Chronographen fertigt Chopard genau 1.000 Exemplare in Stahl. 7.890 Euro kostet die Referenz 168571-3010. Weitere 250 luxuriösere Uhren gibt es mit Lünette, Krone und Drückern aus ethisch produziertem Roségold. Der Preis für diese Referenz 168571-6004 liegt bei 11.600 Euro. Das steckt dahinter.

Karl-Friedrich Scheufele und Chopard Mille Miglia 2022 Race Edition Stahl (C) Uhrenkosmos

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.