Neu Farben und Werkoptimierung bei Czapek

Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet mit Uhrwerk SXH1

Czapek lanciert zu den Geneva Watch Days 2022 zwei neuen Zifferblattfarben der Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet Kollektion und optimiert das mit Chronode entwickelte Uhrwerk SXH1. Sie können sich entscheiden: Wollen Sie lieber über die verbesserte Kalibertechnik oder das ausnehmend schöne Zifferblatt schwärmen?

von | 29.08.2022

Farbspiel mit viel Handarbeit

Es ist das Zusammenspiel von Form und Farbe, der changierende Effekt des Guilloche Zifferblatts, das den großen Reiz der Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet Modelle ausmacht. Dies gilt auch für die zwei neuen, ausnehmend leuchtenden Farbvarianten in Sapphire Blue und Emerald Green. Die beiden Farben ergänzen das Spektrum der bisherigen Modelle in Rot, Grau, Weiß, Schwarz, Grün und Blau, wobei Czapek die beiden Zifferblattvarianten im Flinque Emaille Verfahren herstellt und beiden Modellen ein deutlich verbessertes, aufwendigeres Kaliber SXH1 zukokmmen lässt. Doch dazu später. Zunächst gilt es den Blick auf die beiden neuen Zifferblattvarianten zu richten.

Die neuen Keramik-Zifferblätter stellt Czapek in Kooperation mit dem Zifferblattspezialisten Donzé Cadrans, einem Tochterunternehmen von Ulysse Nardin her. Im Unterschied zu einem gefrästen Guilloche-Zifferblatt werden bei Donzé Cadrans die Ziffeblätter im Flinqué-Verfahren hergestellt. Dabei wird das Emaille, eine Mischung aus Silikaten, Minium, Pottasche und Soda mit den für die gewünschte Farbe notwendigen Metallen versehen. Für Blau und Grün sind die Chrome, Kupfer und Kobalt – wobei die genau Zusammensetzung Donzé Cadrans natürlich nicht verrät. In diese Keramikmasse wird bei einem Druck von bis zu 100 Tonnen ein Prägestempel aufgebracht, der vorher auf einer Guillochiermaschine hergestellt wurde. Die Kunstfertigkeit besteht nun darin, im Sinterprozess die präzise Form zu bewahren und gleichzeitig die für Porzellan typische durchscheinende, leuchtende Farbigkeit zu erzielen.

Genau diesen Effekt erzielen die Flinqué Emaille Zifferblätter, mit ihrem Muster mit doppeltem Brennpunkt, der auf dem Zifferblatt ein feines, ineinandergehendes Wellenmuster erzeugt. Gleichwohl sind die beiden Flinqué-Emaille-Zifferblätter im Unterschied zu den gefrästen Guilloche-Zifferblätter der Czapek Bergues Guilloche Ricochet Modelle weicher und leuchtender.

Hochwertiges guillochiertes Zifferblatt in der neuen Farbe Grün

Emerald Green Variante der Czapek Quai des Bergues Guilloché Ricochet Kollektion mit Email-Guillochierung

Auftragen der Email auf die Form

Auftragen der Email auf die Form

Der Geist des Modells wurde nicht verändert,aber wir haben diverse Punkte gefunden, die wir weiterentwickeln wollten.

Xavier de Roquemaurel

CEO, Czapek & Cie.

Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet

Czapek möchte jedoch abgesehen vom Reiz der zwei Keramik-Guilloche-Zifferblätter Varianten den Käufern einer blauen oder grünen Czapek Quai des Bergues Guilloche mit Ricochet Zifferblattmuster auch ein technisch verbessertes Produkt an die Hand geben. Aus diesem Grund hat es gemeinsam mit seinem Werkzulieferer Chronode an einer Optimierung des SXH1 Kalibers gearbeitet.

So erhielt das optimierte 3 Hertz SXH1 Kaliber nun eine gewichtsgesteuerte Unruh mit variablen Intertiagewichten und Breguet-Spiralfeder. Für eine verbesserte Optik wurde auch die Brücken- und Unruhplatine freigelegt, der Unruhkloben skelettiert, bzw. die Hauptplatine stark reduziert. Die verbliebenen Oberflächen erhielten wiederum eine matt-rhodinierte graue Oberfläche. Durch diese Reduzierung wirkt das durch einen Saphirglasboden sichtbare, überarbeitete SXH1 Kaliber insgesamt offener und leichter. Eine weitere Optimierung erhielt die Finissierung des Werks über eine verstärkte Anglierung der Kanten sowie die Verwendung höherwertiger Mi-Glace Steine. Wobei dies beim eigenen Anspruch von Czapek & Cie. wie der preislichen Positionierung durchaus selbstverständlich sein sollte.

 

Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet

Das weich geschwungene Gehäuse der Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet mit seinen gerundeten Kanten

SXH1 Kaliber

Das nun "offene", optimierte Czapek SXH1 Kaliber

Als wir die Antarctique mit ihren feinen Brücken und komplexer Architektur lancierten, waren die Menschen zugleich überrascht und begeistert. Also beschlossen wir, all unsere Kaliber in diesem Sinne zu harmonisieren.

Xavier de Roquemaurel

CEO, Czapek & Cie.

SXH1

Solch Luxus werden die Träger einer Czapek Quai des Bergues Guilloche Uhr auch bei der durch die zwei Federwerke geleisteten Gangreserve von bis zu 168 Stunden zu schätzen wissen. Dies bedeutet, dass die Quai de Bergues Modelle nach Vollaufzug bis zu einer Woche liegen können, ohne neu gestellt werden zu müssen. Den Stand der Gangreserve wie auch den Wochentag zeigt hierbei eine Anzeige bei 4 Uhr.

Robust und wiederstandsfähig ist hingegen das 42 mm große und 11,9 mm hohe stählerne Gehäuse der Czapek Quai des Bergues Guilloche Ricochet, das überdies eine Wasserdichtigkeit von bis zu 50 Metern bietet. Zur Auslieferung kommt die Uhr mit einem Alligator Lederband mit Dornschließe. Der Preis der beiden Czapek Quai Des Bergues Ricochet liegt bei 20.800 Euro.

 

 

Czapek SXH1 Kaliber

Das Bessere ist des Guten Feind. Dies gilt auch für das neue Kaliber Czapek SXH1.

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.