Category Gehäuse

You are here:

Kalotte

Der Begriff Kalotte steht in der Uhrmachersprache u.a. für ein stark gewölbtes Taschenuhr-Gehäuse oder das gewölbte Gehäuse-Vorderteil bei Armbanduhren.
Weiterlesen

Kristallglas

Kristallglas, ein farbloses Weißglas, wurde bei Uhren bis in die 40er Jahre verwendet. Danach wurde es graduell von Plexi- und Saphirgläsern abgelöst.
Weiterlesen

Lépines

“Lépines” sind Kaliber für offene Uhren. Man erkennt sie daran, dass das Sekundenrad und damit auch der Sekundenzeiger auf einer Achse mit der Krone liegt.
Weiterlesen

Lünette

Der Begriff „Lünette“ ist in der Uhrmacherei vielseitig. Streng genommen versteht man darunter den Glasreif eines Gehäuses.
Weiterlesen

Mariage

Dieser französische Begriff, der so viel wie Ehe bedeutet, steht in der Uhrenszene für das Zusammenwürfeln meist echter Teile unterschiedlicher Uhren, um daraus eine neue Uhr entstehen zu lassen.
Weiterlesen

Münzuhr

Eine Münze mit eingebautem Uhrwerk nennt man Münzuhr. Die wohl bekannteste Münzuhr fürs Handgelenk wird seit 1968 von Corum gefertigt.
Weiterlesen

Pulsometer

Das Pulsometer  ist eine arbeitserleichternde Zifferblatt-Skalierung, die bei Chronographen eingesetzt wird. Sie dient zum Messen der Pulsfrequenz pro Minute.
Weiterlesen

Satinierung

Mit Satinierung ist ein feiner, seidiger und matter Schliff auf Metalloberflächen gemeint.
Weiterlesen