Chronoswiss Regulateur Edition

Chronoswiss Flying Regulateur Open Gear: Die Geburtstagsuhr

Zum 35. Geburtstag wurde 2018 von Chronoswiss eine neue Versionen des Regulators herausgebracht. Mit Guckloch und scheinbar schwebenden Elementen auf dem Zifferblatt. Wir statten dem Maschinenraum der limitierten Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition eine Besuch ab.

Zum Geburtstag hat sich die 1983 gegründete Uhrenmarke Chronoswiss selbst beschenkt. Mit dem Chronoswiss Flying Regulateur Open Gear Anniversary Edition verweist die Marke auf ihren 1988 gegründeten bahnbrechenden Regulateur. Dessen besondere Gestaltung verweist mit dem eigenwilligen Zifferblatt mit exzentrischem Stundenzeiger an die früher üblichen Präzisionspendeluhren, die u.a. zum Regulieren anderer Zeitmesser dienten. Ob sich nun wirklich alle Regulateur-Freunde dieser gestalterischen Bezugnahme bewusst waren, ist womöglich zu hinterfragen. Fakt ist jedoch, dass das Chronoswiss Regulateur Modell rasch zur Marken-Ikone wurde, woran auch der durch die neuen Eigentümer veranlasste Umzug des Unternehmens nach Luzern nichts änderte. 

Chronoswiss Regulateur Einzeigeruhr

Der Klassiker: Chronoswiss Regulateur Einzeigeruhr

Verborgenes Getriebe

Zum 35. Geburtstag des Jahres 2018 präsentierte Chronoswiss eine Geburtstagsedition namens Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition. Obwohl die Anordnung der drei Zeiger unangetastet blieb, brachte diese Armbanduhr eine andersartige Optik: Einmal wegen des dreidimensionalen Zifferblatts mit scheinbar „fliegenden“ Elementen; zweitens legte die Konstruktion das bislang verborgene Getriebe zur Ansteuerung des außermittigen Stundenzeigers offen. Darüber hinaus bekam das Zifferblatt dort, wo der kleine Sekundenzeiger dreht, eine Zifferblatt-Aussparung, in der sich das speziell gestaltete Sekundenrad zeigte.

Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition

Am Handgelenk zeigt der Chronoswiss Flying Regulator Open Gear seine besondere Gestaltung

Chronoswiss Flying Regulator Open Gear

Das im 41-mm-Gehäuse verbaute Automatikkaliber C.299 basierte auf dem Eta 2892-A2. Zum Jubiläum bot Chronoswiss neben verschiedenen unlimitierten Versionen auch zwei Ausführungen mit handguillochiertem Zifferblatt an – eine in Rotgold, die zweite in Edelstahl –, deren Edition sich auf jeweils 35 Exemplare beschränkte.

Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition Orange

Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition in Orange

Haben Sie Feedback zu unserem Artikel? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Noch mehr über luxuriöse Uhren

IWC Pilot’s Watch Timezoner Top Gun Ceratanium

Ceratanium, das ist der ultraleichte und ultra-resistente Werkstoff, auf den die Schaffhausener Uhrenmanufaktur IWC setzt. So auch bei den 500 Exemplaren der IWC Pilot’s Watch Timezoner Top Gun Ceratanium. Dieses Streben nach einfacher Zusatzfunktionalität und besonderen Werkstoffen hat seinen Preis. Das gilt es über die neue Uhr und ihren ambitionierten Preis zu wissen.

IWC Pilot’s Watch Timezoner Top Gun Ceratanium Opener Weltkarte

Abtauchen mit den Doxa Taucheruhren

Zu den anerkannten Ikonen aus dem Hause Doxa gehören zweifellos die SUB getauften Doxa Taucheruhren. In Sammlerkreisen genießen die frühen Exemplare der markanten und hoch belastbaren Unterwasser-Zeitmesser von Doxa höchstes Ansehen. Mit ihnen beschäftigt sich der Uhrenkosmos im zweiten Teil dieser Doxa Geschichte.

Doxa SUB 300 Professional 1969 3

3 Patek Philippe Chronographen mit Komplikation

Mit gleich 3 Patek Philippe Chronographen geht die Genfer Uhrenmanufaktur in den Spätherbst des Jahres 2021. Die neuen Modelle sind zwar kalibertechnisch bekannt, jedoch lassen Gestaltung und Finissierung sehen und spüren, warum Patek Philippe eine Ausnahmestellung im Luxus-Segment einnimmt. Ein Blick auf diese 3 Patek Chronographen erklärt warum.

Patek Philippe Chronographen

Uhrenkosmos der Munich Highlights: Treffpunkt für Kunstinteressierte und Uhrenliebhaber

Hochwertige Uhren verlangen nach einem Sinn für Kunst und Kultur, verbinden sie doch aufwendige Uhrentechnik und mechanische Zeitmessung mit der Kund und dem Gespür für Gestaltung. Mit dem Uhrenkosmos der Munich Highlights wurde nun eine Ausstellungsfläche für 3 ausgesuchte Uhrenmarken wie ein Begnungsraum für Uhreninteressierte geschaffen. Das erwartet Sie.

Uhrenkosmos der Munich Highlights

Doxa Uhren und die Geschichte der Uhrenmarke Doxa seit 1889

Liebhabern historischer Armbanduhren sind Doxa Uhren natürlich ein Begriff. Bis 1889 reicht die Geschichte dieser Schweizer Uhrenmarke zurück. Ihre Biographie enthält viele sammelnswerte Zeitmesser. In drei Teilen schildert der Uhrenkosmos den bewegten Lebenslauf des Unternehmens.

Doxa Uhren und Doxa Geschichte

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.