Worum ging es eigentlich

Die Parmigiani Uhren sind nicht unbedingt immer für extreme Schlichtheit bekannt. Wie auch. Ist das Haus doch berühmt für außergewöhnliche Uhren mit luxuriösem Touch. Ebenso stand die Toric Kollektion bisher eher für komplizierte Uhren, darunter viele Minutenrepetitionen. Die neuen Toric Chronométre Modelle wollen diesen Eindruck korrigieren und sich auf das Wesentliche reduzieren. Und das Wesentliche für eine Uhr ist nun einmal die Anzeige von Datum, Stunden, Minuten und Sekunden. Aber Parmigiani Fleurier wäre nicht Parmigiani Fleurier, würde man nicht auch diese Uhren aus Edelmetall fertigen und mit ausgezeichneten Werken versehen. Entsprechend ist der Toric Chronomètre klar im Design und in seinen Funktionen auf das Wesentliche reduziert, jedoch ansprechend durch seine wertigen Details. Der Toric Chronométre ist in Weiß- oder Rotgold erhältlich und hat eine feingearbeitete Gehäusegröße von 40,8 mm x 9,5 mm. Das Zifferblatt ist mit arabischen Ziffern, einer sektoralen Datumsanzeige sowie der Zentralsekunde sehr klar und ansprechend gegliedert. Auch das Werk überzeugt mit seinen inneren Werten. Der COSC-zertifizierte Toric Chronometer verwendet das 11 1/2 linige (25,6mm x 3,5mm) Kaliber PF 331 mit einer Gangreserve von 55 Stunden und läuft mit vier Hertz und 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Schnell wird klar – diese Uhr ist weniger für Fitness-Clubs denn Konferenzräume geschaffen. Bei Parmigiani Fleurier wohl auch nicht überraschend. Man kennt schließlich die eigene Zielgruppe.

Der Parmigiani Fleurier Toric Chronometer

Werk

Automatik Kaliber PF331 mit COSC Zertifizierung Kaliberdurchmesser 25.6 mm Werkhöhe 3.5 mm 4 Hz – 28’800 A/h
Gangreserve 55 Stunden
220 Werkkomponenten mit 32 Steinen

Gehäuse und Armband

Größe Ø 40.8 mm bei einer Höhe von 9.5 mm
Gehäusematerial 18 ct Weißgold oder Roségold
Wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 m
Glasboden aus Antireflex-Saphirglas
Schwarzes Alligator-Lederarmband von Hermès Schnalle aus 18 ct Weißgold
Der Preis dieser Dreizeigeruhr liegt bei rund 18.500 €.