Halbsavonnette

You are here:
< Back

Als Halbsavonnette bezeichnet man eine Uhr mit Sprungdeckel, in dessen Zentrum sich eine meist runde Öffnung befindet.

Durch diese lässt sich die Zeit auch ablesen, wenn der Uhrdeckel geschlossen ist. Die spezielle Gehäuseform, die auch “half hunter” genannt wird, findet man hauptsächlich bei Taschenuhren. Bis in die 20er Jahre, als es noch keine bruchsicheren Gläser gab, wurden vereinzelt auch Armbanduhren in Halbsavonnette-Form hergestellt. Im Gegensatz zu den Taschenuhren war der Ausschnitt im Deckel bei Armbanduhren in der Regel jedoch nicht verglast.