Reinigung

You are here:
< Back

Ein mechanisches Uhrwerk leistet Schwerstarbeit. Mehr als eine Milliarde “Pulsschläge” vollzieht es innerhalb von vier Jahren. Deshalb sollte es spätestens nach vier Jahren einen qualifizierten Service erhalten, zu dem auch die Reinigung gehört.

Beim Auto, das im Durchschnitt täglich nur einige Stunden bewegt wird, sind Ölwechsel und Wartung in regelmäßigen Abständen eine absolute Selbstverständlichkeit. Eine Uhr läuft hingegen 24 Stunden pro Tag. Staub, Schmutz und verharztes Öl führen zu einer erhöhten Reibung im Räderwerk. Dadurch können dessen empfindliche Zapfen Schaden nehmen. Idealerweise wird das Werk bei einer Überholung komplett zerlegt und geprüft.