Moderne Zeitmessung
Sekunde – und wie sie definiert wird

So bemisst sich eine Sekunde.

Schlau in 60 Sekunden Illustration

Wenn schon, denn schon. Entsprechend „noch“ präziser wurde die Beschreibung der Zeiteinheit Sekunde festgelegt: Nach heutiger Definition ist eine Sekunde nicht mehr der 86.400-ste Teil eines mittleren Sonnentags. Was für den Alltag womöglich ausreicht. Nein. Präziser sollte es sein. Also bezeichnet stattdessen die Zeitspanne, in der die elektromagnetische Schwingung in der Elektronenhülle des Cäsium-Atoms 9.192.631.770-mal abläuft. Warum der ganze Aufwand. Ganz einfach. Moderne Atomuhren, etwa die der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig, gehen mehr als 100.000-mal genauer als die Erde und der Sonnentag. Diese geringe Abweichung führt bei einer Cäsiumuhr aber immer noch nach etwa einer Million Jahren zu einer Zeitabweichung von knapp einer Sekunde. Aber bleiben wir gelassen. Wir werden diese „Unpünktlichkeit“ wohl nicht mehr erleben.

Schlagwörter:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Illus

Beliebteste

ABONNIEREN SIE JETZT UNSEREN NEWSLETTER

Aktuelle Glossarbeiträge