Zur Repetition die Geschichte der Uhren mit SchlagwerkEine Repetition ist ein akustischer Genuss! So entstanden diese Uhren mit Schlagwerk

Zur Repetition die Geschichte der Uhren mit SchlagwerkEine Repetition ist ein akustischer Genuss! So entstanden diese Uhren mit Schlagwerk

Auf gut deutsch heißt Repetition nichts anderes als Wiederholung. In diesem Sinne agieren auch Uhren mit Repetitionsschlagwerk. Auf Wunsch verkünden sie die Zeit akustisch mehr oder minder genau. Und das so oft, wie es die Besitzerin oder der Besitzer möchte. Das Betätigen eines Knopfes oder Schiebers genügt, um die Klänge klingen zu lassen.

Vintage Uhrenmarke Jules JürgensenJules Jürgensen und Eduard Heuer: Diese amerikanische Ehe war von kurzer Dauer!

Vintage Uhrenmarke Jules JürgensenJules Jürgensen und Eduard Heuer: Diese amerikanische Ehe war von kurzer Dauer!

Im Jahr 1927 wurden in den USA die Rechte an der Uhrenmarke Jules Jürgensen, die auf eine dänische Uhrmacherdynastie zurückging, von Charles-Edouard Heuer übernommen. In den USA waren die Uhren erfolgreich. Doch nach dem Schwarzen Freitag 1929 ging es bergab und Heuer musste die Marke an Louis Aisenstein verkaufen, der später auch den Vertrieb von Heuer-Uhren übernahm. Ob es an der Werbung lag?

Baume & Mercier „Clifton 1830“Dem Glücklichen schlägt die Zeit im Fünf-Minuten-Takt

Baume & Mercier „Clifton 1830“Dem Glücklichen schlägt die Zeit im Fünf-Minuten-Takt

Wenn man im späten 18. Jahrhundert nachts wissen wollte, wie spät es ist, brauchte man entweder eine Kerze oder man wartete auf den Morgen. Unpraktisch also. Zum Glück fand das der findigen Uhrmacher Daniel Quare auch und kam er auf die Idee, die Zeit hörbar zu machen. Die geniale Erfindung findet sich auch in der Taschenuhr mit Repetitionsschlagwerk der Schweizer Uhrenmanufaktur, die sie auf der Watches & Wonders 2015 vorstellten.

Markenkosmen

A. Lange & Söhne

Audemars Piguet

Baume & Mercier

Girard Perregaux

Jaeger-LeCoultre

Patek Philippe