Geschichte HanhartHanhart: Entstehung und Geschichte der Uhrenmanufaktur

Geschichte HanhartHanhart: Entstehung und Geschichte der Uhrenmanufaktur

Uhrenliebhabern und Kennern sind Hanhart Uhren ein Begriff. Die kleine Uhrenmarke aus dem Schwarzwald bietet für moderates Geld ein breites Spektrum an Zeitmessern. Eines haben alle Chronographen, Stoppuhren und sonstigen Armbanduhren gemeinsam: Fürs Geld erhält man einen hohen Gegenwert. Darüber hinaus besitzt Hanhart eine spannende, ins Jahr 1882 zurückreichende Geschichte. Hätten Sie das gewusst?

Fliegerchronographen von Hanhart, IWC und Tutima 3 Fliegerchronographen:  Hanhart 417 ES, IWC Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Edition SFTI und Tutima M2 Coastline Chronograph

Fliegerchronographen von Hanhart, IWC und Tutima 3 Fliegerchronographen: Hanhart 417 ES, IWC Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Edition SFTI und Tutima M2 Coastline Chronograph

Die erfolgreichste Komplikation bei mechanischen Uhrwerken ist der gegenwärtig der Chronograph. Das liegt jedoch weniger an seinen Stopp-Funktionen. Viele Zeit-Genossen messen den optischen Aspekten der Drücker eine deutlich höhere Bedeutung zu. Besonders hoch im Kurs stehen Armbanduhren im markanten Pilotenlook. Uhrenkosmos präsentiert drei neue Fliegerchronographen mit Vergangenheit. Diese Fliegeruhren von Hanhart, IWC und Tutima bieten außer interessanter Technik jede Menge Gesprächsstoff.

Markenkosmen

A. Lange & Söhne

Audemars Piguet

Baume & Mercier

Girard Perregaux

Jaeger-LeCoultre

Patek Philippe