Neue Rolex Submariner und Rolex Submariner Date
Die neue Rolex Submariner und Rolex Submariner Date – das sind die Unterschiede zum Vorgängermodell!

Ein Jubiläum feiert Rolex im Zusammenhang mit der 1953 geborenen Submariner nicht. Gleichwohl gab es im Vorfeld der Genfer Uhren-Neuheiten 2020 so manche Gerüchte. Sie drehten sich auch um die altehrwürdige Rolex Submariner, in der bislang noch die alten Rolex Automatikkaliber 3130 (ohne Datum) und 3135 (mit Fensterdatum) tickten. Pünktlich um Mitternacht MEZ des 1. September 2020 lüftete die diskrete Manufaktur den Schleier und zeigte die neue Rolex Submariner Generation mit vier verschiedenen Modellen.

Die neue Rolex Submariner und Rolex Submariner Date – das sind die Unterschiede zum Vorgängermodell!

Rolex Submariner 2020, Referenzen 124060, 126610LV, 126613LB und 126619LB

Rolex Oyster Perpetual Submariner 2020

Wer die Unterschiede zwischen der bisherigen Stahl-Referenz Rolex Submariner 114060 und dem neuen Nachfolgemodell Rolex Submariner 124060 wie auch bei der neuen Rolex Submariner Date erkennen möchte, muss schon sehr genau hinsehen.

Dass die bewährte Rolex Oyster-Schale mit Monoblock-Mittelteil, Schraubkrone und -boden um einen von 40 auf 41 Millimeter gewachsen ist, sticht nicht unmittelbar ins Auge. Auch die schmaler geformten und deshalb eleganteren Bandanstöße fallen nicht sofort auf. Sie tun dieser klassischen Armbanduhr jeoch ausgesprochen gut. Die schwarze Cerachrom-Drehlünette kennt man ebenfalls von der 2012 vorgestellten Rolex Submariner 114060. Beim genauen Blick aufs Zifferblatt erkennen Insider ganz im Süden die kleine Krone zwischen SWISS und MADE. Sie weist unmissverständlich darauf hin, dass sich im Gehäuseinneren ein Rolex Automatikwerk der neuesten Generation um die Zeitmessung sowie die Darstellung der Stunden, Minuten und Sekunden kümmert. Ein Fensterdatum besitzt die Oyster Perpetual Submariner traditionell nicht. Das gilt logischer Weise auch für die neue Rolex Submariner Referenz 124060, deren theoretische Wasserdichte einmal mehr bis zu 30 bar, also rund 300 Meter reicht.

Ein neues Uhrwerk für die Rolex Submariner 124060

An die Stelle des bislang verbauten Rolex Kaliber 3130 mit 48 Stunden Gangautonomie tritt nun das Kaliber 3230. Der mit vier Hertz tickende Mikrokosmos gehört zur 2016 lancierten Kaliberfamilie 32xx, welche Rolex mit nicht weniger als 14 Patenten schützt. Diese patentierten Innovationen beziehen sich u.a. auf die hoch effiziente Chronergy-Hemmung mit nur 1,25 mm breiten Ankerpaletten und 15 % höherem Wirkungsgrad. Anker und Ankerrad fertigen die Genfer im eigenen Rolex Werk Biel im präzisen LiGA-Verfahren aus paramagnetischen Nickel-Werkstoffen. Den Zeittakt liefert das bewährte Schwingsystem bestehend aus Glucydur-Unruh mit variabler Trägheit und hauseigener Parachrom-Breguetspirale. Dünnere Federhaus-Wandungen gestatten einen längeren Energiespeicher und beachtliche 70 Stunden Gangautonomie. Den Rotor spannt die Zugfeder in beiden Drehrichtungen.

Wie gehabt bestehen die Zifferblatt-Fassungen der nachleuchtenden Chromalight-Indizes und -Zeiger aus 18-karätigem Weißgold.

Rolex Oyster Perpetual Submariner Referenz 124060 0001 2001ac 002

Rolex Oyster Perpetual Submariner Referenz 124060 - die Bandanstöße sich schmaler und eleganter geworden

Rolex Oyster Perpetual Submariner Referenz 124060 0001 2001ac 003

Das Profil der Rolex Oyster Perpetual Submariner mit dem markanten Kronen-Flankenschutz ist auch Referenz 124060 unverkennbar

Rolex Oyster Perpetual Submariner Referenz 124060 0001 2001ac Profil

Traditionsgemäß nicht flach, dafür aber robust, zuverlässig und sehr präzise. Das gilt auch für die neue Rolex Oyster Perpetual Submariner, Referenz 124060. Kein Wunder, dass diese Taucher-Armbanduhr niemals unmodern wird und deshalb an Wert verliert.

Leuchtzifferblatt der Rolex Oyster Perpetual Submariner Referenz 124060

Unübersehbar auch in der Dunkelheit: Chromalight Leuchtzifferblatt und -zeiger der neuen Rolex Oyster Perpetual Submariner, Referenz 124060,

Das Rolex Submariner Gliederband

Gewohnt sicheren und komfortablen Halt am Handgelenk gewährleistet bei der Rolex Submariner ein dreireihiges Gliederband vom Typ Oyster. Sein so genanntes Glidelock-System bietet Verlängerungsmöglichkeit in zwei-Millimeter-Schritten bis zu etwa zwei Zentimetern. Damit lässt sich die Uhr auch über dem Taucheranzug tragen, bietet jedoch auch auf Land die Möglichkeit dem Wetter folgend das Band etwas zu lockern oder straffen.

Geprüfte Rolex Qualität

Selbstverständlich sind zwei Zertifizierungen. Einmal jene der Chronometer-Prüfbehörde COSC fürs Uhrwerk alleine und obendrein das hauseigene, nochmals strengere Test-Prozedere für die fertige Uhr. Als Chronometer der Superlative darf eine Rolex Submariner wie alle anderen Rolex-Modelle pro Tag nicht mehr als zwei Sekunden von der amtlichen Genauigkeitsnorm abweichen. Egal ob minus oder plus. Äußerst beruhigend ist schließlich auch die Internationale Fünfjahresgarantie. Der Preis für eine neue Rolex Submariner 124060 liegt nach der bereits erfolgten Preiserhöhung zu Beginn des Jahres 2020 wie gehabt bei 7.350 Euro. Unverändert wird wohl auch die Wartezeit für eine neues Modell der Submariner sein. Dafür ist das Interesse von Tauchern wie Nichttauchern an dieser Uhr zu groß. 

Rolex Submariner Date 2020

Als irgendwie vertraute Bekannte präsentiert sich auch die neue Rolex Oyster Perpetual Submariner Date. Das Design mit grünem Glasrand und schwarzem Zifferblatt stellte Rolex 2003 anlässlich des 50-jährigen Rolex Submariner-Jubiläums vor. Die Ära der Rolex Referenz 16610LV endete mit Vorstellung des von Rolex-Freaks Hulk genannten Modells Rolex Submariner 116610LV im Jahr 2010. Bei ihm gesellte sich zur grünen Cerachrom-Lünette ein grünes Zifferblatt. Diese Modellvariante entfällt künftig. 
Das COSC-zertifizierte Automatikkaliber 3135 der Rolex Submariner Date unterscheidet sich durch das ein Fensterdatum. Weitere zehn Jahre später, also Anfang September 2020 debütiert bei Rolex nun die neue Referenz 126610LV. Ihr Stahlgehäuse misst ebenfalls 41 Millimeter. Und die Widerstandsfähigkeit gegen das nasse Element reicht ebenfalls bis zu 300 Meter Tauchtiefe. Abgesehen von den optischen Merkmalen, zu denen natürlich die bekannte und bewährte Datumslupe gehört, und dem verbauten Rolex Automatikkaliber 3235 mit Fensterdatum sind die Merkmale der beiden stählernen Submariners gleich. Diese Armbanduhr verlangt nach einem Investment von 8.750 Euro. Natürlich ist davon auszugehen, dass die Interessenten auch bei dieser Variante vom ersten Tag an bei den Konzessionären Schlange stehen werden.

Rolex Submariner Rolesor und Massivgold

Rolex hatte bereits immer einen treuen Stamm von Kunden, die dem Edelmetall Gold zusprechen. Entsprechend gibt es auch künftig die Modelle Rolex Oyster Perpetual Submariner Date-Modelle 126613 LB und 126619 LB. Wer das Referenznummern-System des Hauses Rolex ein wenig kennt weiß sofort, dass hier einmal Stahl und Gelbgold zusammenfinden. Die Rolesor-Ausführung schlägt mit 13.000 Euro zu Buche. Massives Weißgold bekommt man mit schwarzem Zifferblatt, blauem Cerachrom-Glasrand und Oysterband für 36.200 Euro.

Eine lange Geschichte und sicher noch längere Zukunft – die Rolex Submariner 

Man wäre geneigt zu denken, wie wenig Rolex doch am Modell der Rolex Submariner über die Jahre geändert hat. Was optisch betrachtet sicher zulässig ist. Es sind eher die inneren Werte einer ikonographischen Taucheruhr, die von Rolex systematisch und pausenlos zum Besseren verändert werden – wie beim neuen Modell. Entsprechend hoch ist die Produktverlässlichkeit dieser Uhr und die Treue der Rolex-Kunden zur Rolex Submariner. Ein Blick in die Geschichte der Rolex Submariner zeigt, dass der Erfolg nicht von ungefähr kam. 

Rolex Submariner im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über den Autor

Gisbert L. Brunner

Uhrensammler seit 1964 Journalistische Tätigkeit in Sachen Uhren seit 1981 Autor und Co-Autor von mehr als 30 Büchern über Armbanduhren und namhafte Uhrenmarken

1 Kommentar

  1. Gisbert L. Brunner

    1000 Dank für den freundlichen Hinweis. Ging gestern alles sehr schnell. Haben wir dank Ihrer Hilfe korrigiert.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Illus

Beliebt

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!