Datumsgrenze

You are here:
< Back

Die Datumsgrenze ist eine Grenzlinie auf der Erdoberfläche, die nahe des 180. Längengrads – also quer durch den Pazifischen Ozean und an Neuseeland und den  Fidschi-Inseln vorbei – verläuft.

Wer die Datumsgrenze in westlicher Richtung überschreitet, überspringt damit einen Tag und ein Kalenderdatum. Reist man in entgegengesetzter Richtung, so wird ein Datum zweimal hintereinander gezählt. Nur so können die bei einer Weltreise auftretenden Datumsdifferenzen kompensiert werden.