MEZ

You are here:
< Back

MEZ steht für „Mitteleuropäische Zeit“.

Am 1. April 1893 führten Deutschland und andere zentraleuropäische Länder die MEZ ein. Diese Zonenzeit besitzt eine Differenz von +1 Stunde gegenüber der als Welt- oder Universalzeit definierten mittleren Sonnenzeit des Greenwicher Nullmeridians (Greenwich Mean Time – GMT).