Indirekte Zentralsekunde

You are here:
< Back

Bei Uhrwerken mit indirekter Zentralsekunde liegt der Antrieb des Sekundenzeigers außerhalb des eigentlichen Kraftflusses im Räderwerk.

Diese Form der Sekundenanzeige findet man daher häufig bei Kalibern, die mit kleiner Sekunde konstruiert und dann – mitunter aus Modegründen – auf Zentralsekunde umgerüstet wurden. Bei modernen Kalibern findet man in der Regel einen direkten, also im Kraftfluss liegenden Antrieb des Sekundenzeigers