Gisbert L. Brunner

Autor & Uhrenexperte

Gisbert Brunner ist Uhrenjournalist seit 1981 und Autor von rund 30 Uhrenbüchern. Seine Beiträge zeichnen sich durch profundes Wissen und ein echtes technisches Verständnis aus. Er ist weiterhin Mitglied verschiedener Uhrengremien und schreibt für Focus Online, GQ, Handelszeitung, Terra Mater, Chronos, Uhrenmagazin, Prestige, Watch Around und weitere Medien.
Aufgewachsen in München, studierte Brunner zunächst Jura und schloss das Studium mit dem II. Staatsexamen ab. Anschließend begann er eine Laufbahn als leitender Verwaltungsangestellter im Bayerischen Kultusministerium. Ab den 1960er Jahren begann Brunner parallel mit dem Sammeln von hochwertigen Taschen- und Armbanduhren. Damit einher ging die inhaltliche Beschäftigung mit der Geschichte der Uhren bzw. der Entwicklung und dem Bau von Armbanduhren. Während der Quarzuhren-Krise in den 1970er-Jahren wuchs die Sammlung auf bis über 800 Uhren. Von Teilen dieser Sammlung trennte sich Brunner im Zuge von Verkäufen oder Versteigerungen. In den frühen 1980er-Jahren begann die Arbeit als Autor von Fachartikeln. Diese intensive Autorentätigkeit führte zu einer Vielzahl von Uhrenartikeln und Uhrenbüchern. 2018 erfolgte die Gründung der Online-Uhrenplattform Uhrenkosmos. Gisbert L. Brunner ist hier Mitgesellschafter. Außerdem ist der Autor in verschiedenen Jurys und Fachkreisen als Juror tätig, darunter der Design-Preis Red Dot Design Award. Eine Aufstellung seiner Veröffentlichungen findet sich auf Wikipedia.

Aktuelle Beiträge von

Gisbert L. Brunner

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.