Menschen mit einem Faible für Armbanduhren, egal ob sie nur eine fürs Leben besitzen wollen, sammeln, verkaufen oder einfach wissbegierig sind, werden ihre helle Freude haben an diesem Katalog, den es nun schon zum 25. Male gibt. Das erfreuliche Jubiläum bringt auch die Titelseite unübersehbar zum Ausdruck. Wie in all den zurückliegenden Jahren haben mein Kollegen und Freund Peter Braun sowie sein Team für den herausgebenden Heel Verlag ganze Arbeit geleistet. Jede der mehr als 300 redaktionellen Seiten demonstriert Fachkompetenz und Sorgfalt.

Vertreten sind in alphabetischer Reihenfolge Marken von A. Lange & Söhne bis Zenith und Zeppelin. Wie schon im Vorjahr lassen sich neue Modelle durch einen roten Punkt im oberen linken Eck des jeweiligen Fotos rasch identifizieren. Das Oeuvre runden Standard-Uhrwerke von Eta, Sellita, Soprod, Concepto und Ronda ab. Das übergeordnete Thema widmet sich Investment, Sammeln, Werterhalt und der Versicherung der tickenden Mikrokosmen. Insgesamt sind im opulenten Katalog 119 Marken aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, den Niederlanden und natürlich der Schweiz versammelt. Stets finden sich detaillierte Daten zum Hersteller, Werk, Funktionen, Gehäuse und Armband. Natürlich ist auch der Publikumspreis in Euro angegeben. Weil selbiger bei Redaktionsschluss galt, kann er sich also im Laufe der Zeit logischer Weise ändern.

Am Ende bleibt nur der Tipp, die eigene Büchersammlung durch den 25. Armbanduhren Katalog mit über 1.300 abgebildeten und beschriebenen Zeitmessern für moderate 19,90 Euro zu bereichern. Ich besitze alle Ausgaben seit 1995 und möchte keine davon missen.

Alternativ zum Kauf im gut sortierten Kiosk bieten sich an

in Deutschland: Telefon +49 40 37845-0

in Österreich: bestellung@mohrmorawa.at

in Schweiz: kundendienst@buchzentrum.ch

Viel Spaß beim Durchforsten der Uhrenwelt 2018/2019